Auto

Bestseller im Frühjahr: Die beliebtesten SUVs und Sportwagen im 1. Quartal 2018

Kommentare10

Laut Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) wurden alleine von Januar bis März 2018 in Deutschland 235.251 SUVs und Geländewagen neu zugelassen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus von 13,4 Prozent. Das Segment der Sportwagen kommt in den ersten drei Monaten insgesamt auf 11.078 Neuzulassungen (plus 14,9 Prozent). Dabei verkaufen sich die folgenden Modelle in den beiden Boom-Segmenten am besten. © 1&1 Mail & Media / CF

Laut Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) wurden alleine von Januar bis März 2018 in Deutschland 235.251 SUVs und Geländewagen neu zugelassen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht das einem Plus von 13,4 Prozent. Der neue VW T-Roc platziert sich mit bisher 5.969 Neuzulassungen schon jetzt auf Platz 10 in seinem Segment.
Knapp davor landet der Hyundai Tucson mit 6.226 neu zugelassenen Modellen.
Ebenfalls zum Jahresbeginn flott unterwegs ist der knackige Audi Q2, der es schon jetzt 6.243 neuen Haltern angetan hat.
Platz 7 geht nach dem 1. Quartal 2018 an den Mazda CX-5 mit 6.269 Neuzulassungen.
Auch das Geschäft mit dem Opel Mokka X läuft weiterhin gut. 7.019 Neuzulassungen bringen Platz 6 unter den SUV- und Geländewagen-Bestsellern.
Genauso wenig scheint der Nissan Qashqai aus der Mode zu kommen. In den ersten drei Monaten wurde das SUV schon 8.610 Mal neu zugelassen.
Das erfolgreichste SUV von BMW trägt weiterhin das Kürzel X1. 9.138 Neuzulassungen im 1. Quartal sind weiterhin erfolgsversprechend.
Den Titel "Best of the Rest" kann aber auch der Mercedes-Benz GLC anstreben, der es bisher auf 10.131 Neuzulassungen bringt.
Noch besser sind bisher nur zwei SUVs ins neue Jahr gestartet. Eines davon ist der Ford Kuga mit 11.235 Neuzulassungen.
An den Spitzenreiter im SUV- und Geländewagensegment ist allerdings nach wie vor kein Herankommen: Der VW Tiguan fährt schon im 1. Quartal mit 20.419 Neuzulassungen der Konkurrenz auf und davon.
Etwas beschaulicher geht es in Sachen Zulassungszahlen bei den Sportwagen zu. Dem Porsche Boxster reichen 558 Neuzulassungen für Platz 5 in diesem Segment.
Die direkte Konkurrenz in Form des Mercedes-Benz SLC ist da schon ein paar Einheiten weiter und steht bei 858 Neuzulassungen.
Gut aus den Startlöchern scheint auch der Audi TT mit 1.597 Neuzulassungen in den ersten drei Monaten des Jahres zu kommen.
Davor rangiert derzeit nur noch das E-Klasse Coupé von Mercedes-Benz mit schon jetzt sehr vielversprechenden 2.616 Neuzulassungen.