Der neue 3008 von Peugeot wird verlängert und im Herbst auch wieder als 5008 erhältlich sein. Um fast 30 Zentimeter auf 4,79 Meter gestreckt, bietet der 5008 dann sieben Sitzplätze in drei Reihen, von denen die letzte im Wagenboden versenkt werden kann. So variiert das Kofferraumvolumen laut Peugeot von 259 bis 1815 Liter. Der Hersteller teilte bisher keine Preise bekannt. Allerdings beginnt der aktuelle 3008 bereits bei einem Preis von 48.650 Euro, was darauf schliessen lässt, dass der grosse Bruder kaum unter 50.000 Euro erhältlich sein dürfte.

Mehr zum Thema Mobilität

Der 5008 ist der zweite Peugeot auf der sogenannten STLA-Medium-Plattform und wurde als Elektroauto mit innovativer Technologie konzipiert. So kann er am Wechselstrom optional bis 22 kW laden und kommt am Gleichstrom auf bis zu 160 kW. Angaben zur Batteriegrösse macht Peugeot noch nicht, stellt aber Reichweiten bis 660 Kilometer in Aussicht. Geplant sind zwei Versionen mit Front- und eine mit Allradantrieb, die 157 kW/214 PS bis 237 kW/322 PS abdecken.

Obwohl Peugeot den Übergang zur Elektromobilität proklamaiert, traut sich das Unternehmen noch nicht ganz. Aus diesem Grund wird der 5008 auch mit Verbrennungsmotoren angeboten, entweder als Mild- oder Plug-in-Hybrid mit einer Leistung von 100 kW/136 PS oder 143 kW/195 PS, wie Peugeot ankündigt. Ersterer soll zumindest in städtischen Gebieten zu 50 Prozent elektrisch fahren, während letzterer eine elektrische Reichweite von mehr als 80 Kilometern aufweist.   © dpa/bearbeitet durch ella

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.