Nicht nur das Wetter sorgt für lange Staus und Wartezeiten: An diesem Wochenende wirken sich auch die Sportferien negativ auf den Verkehr aus. Besonders diese Gebiete sind betroffen.

Mehr Schweiz-Themen finden Sie hier

Mancherorts (Solothurn und Zug) beginnen sie, anderenorts (Glarus und Thurgau) enden sie bereits: die Sportferien. Auf vielen Strassen in der Schweiz sorgt das derzeit für erhöhtes Verkehrsaufkommen.

In Verbindung mit den widrigen Witterungsbedingungen können daher lange Wartezeiten auf Autofahrer zukommen.

Um zumindest dem Ferienverkehr zu entkommen, sollten einige Regionen und Routen gemieden werden. Besonders in Graubünden, Bern, Spiez-Kandersteg und Brunnen-Flüelen wird wegen der Skigebiete mit erhöhtem Verkehr gerechnet, heisst es bei "20 Minuten".

Stau bei den Verladestationen

Auf jeden Fall müssen alle Autofahrer Geduld mit einpacken, die auf eine der Verladestationen an der Furka in Realp und Oberwald angewiesen sind. Ähnlich verhält es sich am Lötschberg in Kandersteg, Goppenstein, Klosters/Selfranga und Sagliains.

Beim Autoverlad wird demnach deutlich mehr Wartezeit mit eingerechnet werden müssen, als es normalerweise der Fall ist. Hier gilt es, die Hauptstosszeiten zwischen 10 und 15 Uhr am Samstag sowie 15 bis 18 Uhr am Sonntag zu vermeiden. (stk)  © 1&1 Mail & Media / SN

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die aussergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.