Bei den steigenden Temperaturen gibt es doch kaum etwas Schöneres, als die Sonne zu geniessen und sich im Wasser abzukühlen. Wer dann am Pool noch eine gute Figur im neuen Badeanzug macht, zieht die bewundernden Blicke gleich auf sich. Mit diesen Bikini-Trends 2019 haben Sie auf jeden Fall Ihren grossen Auftritt:

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Alle Bestenlisten hier in der Übersicht

Criss Cross gewickelt

Im Sommer 2019 wird die Schnur am Bikini nicht nur zum Zubinden genutzt, sondern auch für modische Schnürungen, die über Kreuz gehen. Criss Cross um die Taille, doppelt oder gleich dreifach, und schon sind Sie modisch voll im Trend. Denn was auf den ersten Blick aussieht wie ein viel zu langes Band, ist auf den zweiten Blick ein stylishes Detail, bei dem die Männer gleich zweimal hingucken müssen.

Schnür-Bikini bei Rakuten kaufen (Anzeige)

Bikini mit Rüschen

Volants am Badeanzug sind diesen Sommer im Trend und zaubern eine feminine Silhouette.

Romantisch, verspielt - Rüschen eben. Die dürfen in der Badesaison 2019 ruhig üppig getragen werden, am Bikini, am Badeanzug oder auch am Beachdress. Generell kommen mädchenhafte und feminine Volants im Sommer selten aus der Mode, denn die weichen Stoffapplikationen erinnern doch gerne an feurige Südländerinnen oder eben die Unschuld vom Land. Mit ein bisschen Beach-Make-up steht dem nächsten Flirt nichts mehr im Weg!

Rüschen-Bikini bei 24 Sevres kaufen (Anzeige)

Rüschen-Badeanzug bei Otto kaufen (Anzeige)

Eye Catcher Badeanzüge

Badeanzüge dürfen in dieser Saison ruhig auffallen - wie dieses Modell mit raffinierten Cut Outs.

Die Zeiten sind längst vorbei, in denen ein Badeanzug noch von adidas, schwarz und für den Sport eher funktional als modisch war. Die neuen Badeanzüge 2019 sind der absolute Hingucker und ganz sicher nichts für Mauerblümchen: Knallige Farben, raffinierte Cut-Outs, Schnürungen, Raffungen, rückenfrei - die Modelle können den Bikinis heutzutage wieder das Wasser reichen und kleiden Sie im Schwimmbad und am Strand sexy, ohne zu viel zu zeigen.

Auffällige Badeanzüge bei Urban Outfitters kaufen (Anzeige)

Hoher Beinausschnitt

Als sich Pamela Anderson in den 90er Jahren im knallroten Badeanzug in "Baywatch" in die Fluten stürzte, trug sie nicht nur oben ein einmaliges Dekolletee, auch der Beinausschnitt war ganz schön hoch. Gut, dass Sie dieses Bild noch im Kopf haben, denn genau dieser hohe Beinausschnitt kommt diese Sommer-Saison wieder - sowohl beim Bikini als auch beim Badeanzug. Dazu gehört natürlich schon fast pflichtgemäss auch ein Push-Up.

Bikini Höschen bei H&M kaufen (Anzeige)

Push-Up Bikinioberteil bei H&M kaufen (Anzeige)

Rashguard-Badeanzug

Ein Badeanzug-Trend 2019 sind Sportbadeanzüge,die etwas mehr Haut verdecken.

Für Sonnenanbeter, die auf streifenfreie Bräune setzen, ist dieser Badeanzug-Trend für Damen vermutlich nichts. Allerdings sehen die Sportbadeanzüge schon ziemlich cool aus. Sie sind den Surfanzügen nachempfunden, mit denen die heissen Surfer sich in die Wellen stürzen. Die Badeanzüge verdecken mehr Haut als gewöhnlich und sind für Mädchen und Frauen eine feine Sache, die sich in etwas mehr Stoff am Strand wohler fühlen.

Sportbadeanzug bei H&M kaufen (Anzeige)

Retro mit High Waist

High-Waist-Bikinis sind auch in den vergangenen Jahren schon angesagt gewesen. Dieses Jahr sind die höher geschnittenen Bikini-Höschen so richtig im Trend und verpacken die Rundungen stilvoll und sexy. Dezente Farbkombinationen, Polka Dots oder Animal-Print - von brav bis wild haben die Muster alles zu bieten. Gerade der Hauch von 50ies macht die Zweiteiler zum zeitlosen Begleiter durch die Badesaison und zum beliebten Bikini für Frauen jeden Alters.

High-Waist-Bikini bei H&M kaufen (Anzeige)

High-Waist-Bikini bei Otto kaufen (Anzeige)

Asymmetrisch - Hauptsache schräg

Asymmetrische Bademode ist der echte Hingucker 2019!

Badeanzug und Bikini dürfen 2019 richtig schräg daherkommen, nämlich im asymmetrischen Design. Ob der One Shoulder Look schlicht gehalten ist, mit Rüschen und Schleifen aufgepeppt wird oder Metallic-Elemente kombiniert, ist dabei völlig egal. Wer die Formen bricht, wird gesehen und sticht den heissen Beach-Boys direkt ins Auge. Wenn Sie abends schnell einen Pareo umbinden, können Sie sogar direkt auf die Strand-Party gehen.

Asymmetrischen Bikini bei 24 Sevres kaufen (Anzeige)

Ganz auf recyclete Materialien setzen die Bikinis und Badeanzüge der schwedischen Marke "Arket". So besteht dieser schöne, asymmetrisch geschnittene Badeanzug aus Nylonresten und Fischernetzen. Das Ergebnis: ein ungewöhnlich geschnittenes Stück, das man mit gutem Gewissen tragen kann.

Nachhaltigen Bikini bei Arket kaufen (Anzeige)

In diesem Artikel berichten wir über verschiedene Produkte. Diese Produkte sind teilweise mit sogenannten Partner-Links versehen: Wenn Sie über einen solchen Link ein Produkt bestellen, bekommen wir in einigen Fällen eine Provision. Der Preis für Sie bleibt dabei unverändert. Zudem haben die Provisionen keine Auswirkung auf unsere Beurteilungen oder Testergebnisse.

Es gibt mittlerweile kaum noch eine Körperpartie, für die es keine passende Shapewear gibt. Durch die figurformende Wäsche werden überschüssige Pfunde praktisch und zuverlässig weggemogelt.