Mit der Discounter-Kette Lidl wird es offensichtlich niemals langweilig. Ob bei der Werbung oder bei der Preisausschreibung: Es gibt Fails, die einen als Kunden schlichtweg staunend zurücklassen.

Manchmal gibt es Momente, in denen man sich einfach nur an den Kopf fassen möchte. Nämlich dann, wenn etwas ganz schön daneben gegangen ist. Was kann schon dabei schiefgehen, wenn man beispielsweise Margarine bewerben will? Einiges! Diese 15 Beispiele von Supermarkt Lidl lassen uns wirklich sprachlos zurück.

1. Als Meister Yoda die Margarine-Werbung aufhängen durfte

2. Wenigstens beweist der Discounter aber Humor:

3. Als 500 Gramm nicht 500 Gramm waren

4. Als das Plakat nicht hielt, was es versprach

5. Als der Preis drastisch gesenkt wurde

6. Als der interne Werbe-Slogan ans Tageslicht kam

Me too #lidl . Me too.

A post shared by Max Levine (@maximilianpics) on

7. Als Lidl tatsächlich die Mannequin-Challenge machte

8. Als Lidl versuchte, uns einen Kuchen als Pizza zu verkaufen

9. Als Lidl versuchte, alte Eier loszuwerden

10. Als Lidl den Praktikanten die Werbung machen liess

11. Als Lidl den Sommer verbessern wollte

12. Als Lidl die Grammatik nicht beherrschte

13. Als Lidl die Mathematik neu erfand

14. Als Lidl diesen "Fisch" verkaufen wollte

15. Als dieses Internet für Lidl noch neu war

Auch lustig geht's übrigens bei Tchibo zu:

Es gibt Dinge auf der Welt, die unser Leben erleichtern. Und es gibt Dinge, die kein Mensch braucht. Tchibo hat beide Arten regelmässig im Angebot, hat für die sinnfreien Produkte aber irgendwie ein ganz spezielles Händchen.


© spot on news

Teaserbild: © Twitte/@body_fever