Tragödie in Auboranges FR: Eine 45-jährige Frau wurde auf dem Trainingsplatz einer Hundeschule tot aufgefunden. Die Autopsie hat nun ergeben: Ihr Hund hat sie tödlich verletzt.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Am Dienstag, 7. Januar, wurde im Hundedressurpark in Auboranges im Kanton Freiburg eine tote Frau aufgefunden. Nachdem die Kantonspolizei Freiburg vor Ort ankam, befand sich an der Seite der 45-jährigen Toten ein belgischer Schäferhund. Dieser ging schliesslich auf die Beamten los und biss eine Polizistin. Folglich musste das Tier erschossen werden.

Die Autopsie der toten Hundebesitzerin hat nun ergeben: Die Todesursache geht auf Hundebisse zurück. Das berichtet unter anderem "blick.ch".

"Er wollte sie nur wecken"

Der Ehemann der Verstorbenen, Dominique Malinois, der auch der Inhaber der Hundeschule ist, zweifelte zunächst an dem vermeintlichen Angriff seines Hundes. "Ich bin sicher, dass mein Hund Elliot meine Frau nicht attackieren wollte", sagt er gegenüber "blick.ch".

Er sei davon ausgegangen, dass seine Frau gestürzt und ohnmächtig geworden war. "Elliot wollte sie bestimmt nur wecken und hat sie dann am Arm gepackt und geschüttelt." Das erkläre auch die Bisswunden.

Durch schwere Wunden verblutet

Doch laut Autopsie-Bericht sei die Frau an zahlreichen Bisswunden an ihren Armen verblutet, die dem Hund zuzuschreiben seien. Bereits vorher bestehende Verletzungen seien nicht festgestellt worden, heisst es zudem. Genauere Untersuchungen, auch bezüglich der Haltung des Hundes, laufen noch. (eee)  © 1&1 Mail & Media / SN

Überdosis: Der Ex von Whitney Houstons Tochter Bobbi ist tot

Nick Gordon, der Ex von Whitney Houstons Tochter Bobbi Kristina, ist im Alter von 30 Jahren an einer Drogenüberdosis gestorben.