Die besten Bilder der Woche

Anteilnahme nach tragischem Mordfall in Bukarest, Senioren beim Heavy-Metal-Festival in Wacken und fliegende Fäuste bei den panamerikanischen Spielen: Sehen Sie hier unsere Auswahl der besten Bilder der Woche.

In Moskau demonstrierten tausende Menschen für faire Wahlen. Die Polizei löste die Proteste auf und nahm zahlreiche Teilnehmer fest. Viele müssen mit harten Strafen rechnen: Die Justiz ermittelt wegen "Massenunruhen", dafür drohen mehrere Jahre Gefängnis.
Auf dem Dach eines Hauses in Sanaa, der Hauptstadt Jemens, versucht ein Mann, Heuschrecken einzufangen, die in Schwärmen durch die Luft fliegen. Das ohnehin vom Krieg gebeutelte Land wird derzeit von einer massiven Insektenplage heimgesucht.
Zahlreiche Menschen zünden im Gedenken an Alexandra vor dem rumänischen Innenministerium in Bukarest Kerzen an. Nach dem Mord an der 15-jährigen Schülerin gibt es heftige Kritik an Behörden und Regierung. Drei Notrufe setzte das Mädchen aus dem Haus ihres Entführers ab. Doch die Polizei machte sich erst mit 19-stündiger Verspätung zur Rettung auf – da war das Mädchen bereits tot.
Auf der letzten Etappe der Tour de France, dem bedeutendsten Radrennen der Welt, fuhr das Feld direkt an der berühmten Glaspyramide des Museums Louvre in Paris vorbei, bevor das Rennen wie jedes Jahr auf dem Champs-Èlysées in Frankreichs Hauptstadt endete.
Eine Kunstaktion, die verbindet: An einem Grenzzaun in der Nähe der US-Stadt Sunland Park und der mexikanischen Ciudad Juárez hat ein Architekt Wippen angebracht, die jeweils in beide Länder ragen. Kinder und Erwachsene auf beiden Seiten können so miteinander wippen.
Eine Frau macht ein Selfie mit einer riesigen Astronauten-Figur, die zum 50. Jahrestag der Mondlandung vor einem Einkaufszentrum in Peking aufgestellt wurde.
Beim internationalen Heissluftballon-Festival "Grand Est Mondial Air Ballons" im lothringischen Örtchen Chambley steigen jedes Jahr Dutzende Heissluftballons in luftige Höhen auf und schmücken dann den Himmel über dem kleinen Dorf.
Bei den "Pan American Games" in Peru traf der kubanische Boxer Andy Cruz (r.) im Viertelfinale auf Hendri Cedeno Martinez.
Das Kriegsschiff "Passat" fährt auf dem Fluss Newa in Sankt Petersburg: Russland hat zum Tag der Marine, der jährlich am letzten Julisonntag gefeiert wird, die neuesten Schiffe der Landesflotte zur Schau gestellt.
In historischen Uniformen nehmen Polen verschiedener Generationen an der Gedenkveranstaltung zum 75. Jahrestag des Warschauer Aufstands teil. Der Widerstand gegen die NS-Besatzer 1944 war in der kommunistischen Zeit ein Tabuthema - heute ist er ein wesentlicher Teil der nationalen Erinnerung in Polen.
Die Künstler des Akrobaten-Trios "Barely Methodical Troupe" begeistern die Zuschauer mit ihrem Auftritt beim "Edinburgh Fringe Festival". Es ist das weltweit grösste Kulturfestival und findet jährlich im August in der schottischen Hauptstadt statt.
Besucher der Ausstellung "Reshaped Reality: 50 Years of Hyperrealistic Sculpture" bestaunen überdimensionale Skulpturen in Taiwan.