Das sind die Bilder der Woche

Das Coronavirus sorgt für gespenstisch leere Städte und Regale, aber es wird hier und da auch noch gefeiert.

9. März 2020: Ein Strassenzug in der südlich von Idlib gelegenen Stadt Ariha nach Luftangriffen durch syrische und russische Streitkräfte.
10. März 2020: Diese geheilte Coronavirus-Patientin wird in Wuhan aus ihrer 14-tägigen Quarantäne entlassen.
10. März 2020: An der japanischen Küste bei Sendai durchkämmen Suchtrupps den Strand nach Überresten der Opfer des Tsunamis von 2011.
11. März 2020: Ultra-orthodoxe jüdische Männer in traditionellen Gewändern nehmen an den Feierlichkeiten zum Purimfest im Jerusalemer Stadtteil Mea She'arim teil.
11. März 2020: In der indischen Stadt Prayagraj wird Holi, das traditionelle Frühlingsfest der Farben, ausgelassen gefeiert.
11. März 2020: Eine Frau schaut von der neuen dreieckigen Aussichtsplattform "Edge" auf das New Yorker Panorama.
11. März 2020: Der PSG-Spieler Angel Di Maria feiert mit Fans vor dem Pariser Prinzenpark den Sieg über Borussia Dortmund im Achtelfinale der Champions League. Das Spiel musste wegen dem Coronavirus-Ausbruch ohne Zuschauer im Stadion ausgetragen werden.
11. März 2020: Palästinensische Demonstranten treffen bei Protesten in Beita im Westjordanland auf israelische Streitkräfte.
11. März 2020: Medizinisches Personal wartet während eines Pressetermins an einer neuen Drive-in-Teststation in der ehemaligen Bayern-Kaserne in München, die für Corona-Tests für Reiserückkehrer eingerichtet wurde.
12. März 2020: Diese Luftbildaufnahme zeigt die Kirschblüte in Chinas südwestlicher Guizhou-Provinz.
13. März 2020: Auch in Londoner Supermärkten kommt es im Rahmen der Corona-Krise zu Hamsterkäufen, die leere Regale hinterlassen.
13. März 2020: Zwei Passagiere auf ihrem Weg durchs Frankfurter Flughafen-Terminal. Infolge der Corona-Pandemie ist auch die Luftfahrtbranche betroffen. Allein die Lufthansa hat bis in den April hinein bereits mehr als 20.000 Flüge gestrichen.
13. März 2020: Die Piazza Navona in Rom zeigt sich während der Corona-Epidemie in Italien nahezu komplett verlassen.