• Eine Frau steigt in St. Gallen aus ihrem Wagen und lässt den Motor laufen.
  • Plötzlich setzt sich das Auto in Bewegung.
  • Bei dem Versuch, den Pkw aufzuhalten, wird sie schwer verletzt.

Mehr Panorama-News

Eine Autofahrerin ist in der Schweiz gleich mehrfach von ihrem eigenen Fahrzeug überrollt worden. Die 45-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Sie hatte ihren Wagen in St. Gallen bei laufendem Motor verlassen, um vermutlich etwas auszuladen, wie die Stadtpolizei am Freitag mitteilte.

Was danach genau geschah, sei trotz mehrerer Zeugen noch unklar. Als das Auto abwärts rollte, stellte sich die Frau laut Polizei hinter ihr Fahrzeug und versuchte dieses aufzuhalten. Nach einigen Metern sei sie jedoch zu Fall gekommen und vom Auto überrollt worden.

Auto überfährt Frau mehrfach

Der Wagen rollte laut Polizei weiter rückwärts und kollidierte mit einem anderen Fahrzeug, das am Strassenrand parkte. Anschliessend habe sich das Auto der Frau wieder vorwärts in Bewegung gesetzt und diese ein weiteres Mal überrollt. Als das Auto gegen einen Randstein fuhr, rollte es erneut rückwärts und überfuhr die Frau ein weiteres Mal.

Erst dann kollidierte das Fahrzeug mit einem Zaun und kam zum Stillstand. Die genauen Hintergründe des Vorfalls vom Donnerstag würden von der Polizei geklärt, hiess es. Das Auto wurde sichergestellt und abgeschleppt. (ff/dpa)