Beim Absturz eines Hubschraubers der italienischen Marine ins Mittelmeer ist ein Insasse gestorben.

Der Helikopter mit fünf Menschen an Bord war Teil der Such- und Rettungsoperation der Italiener für Flüchtlinge vor der libyschen Küste. Er stürzte in der Nacht zum Freitag nahe einem Schiff ab, auf dem er landen sollte. Die Ursache müsse noch geklärt werden, teilte das Verteidigungsministerium in Rom mit. Die Insassen konnten demnach schnell geborgen werden, doch ein Mann starb während der Wiederbelebungsversuche.   © dpa