• In Saarbrücken hat ein schlafender Junge für einen kuriosen Rettungseinsatz gesorgt.
  • Nach einem Streit mit seiner Mutter sperrte sich ein Siebenjähriger in seinem Zimmer ein.
  • Als die Mutter die Tür nicht öffnen konnte, ruft sie die Beamten zur Hilfe.

Mehr Panorama-News

In Saarbrücken hat ein schlafender Junge für einen kuriosen Rettungseinsatz gesorgt: Der Siebenjährige hatte sich am vergangenen Donnerstag nach einem Streit mit seiner Mutter in seinem Zimmer eingesperrt und den Fernseher laut gestellt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Durch Rufen und Klopfen konnte die Frau ihren Sohn nicht zum Aufsperren bewegen und informierte aus Sorge Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr konnte die Tür schliesslich öffnen und fand den Jungen schlafend und wohlauf vor.  © dpa