Mordfall Maria Bögerl

Die DNA-Probe bei einem neuen Verdächtigen im Fall der vor sieben Jahren ermordeten Bankiersfrau Maria Bögerl ist negativ. Der festgenommene Mann komme daher kaum noch als Täter in Frage, hiess es. Er wurde wieder auf freien Fuss gesetzt. Der Tatverdacht gegen ihn habe sich nicht erhärtet, sagte Staatsanwalt Armin Burger.

Der spektakuläre Mordfall Bögerl könnte vor der Aufklärung stehen. Das BKA meldete die Festnahme eines Verdächtigen. Hatte er tatsächlich die Bankiersfrau entführt und erstochen? Der Verdächtige bestreitet die Tat.