Im September dieses Jahres landete die Kapo Zürich mit der "Tetris-Challenge" einen viralen Hit. Für eine originelle Weihnachtskarte hat sich die Wasserschutzpolizei nun Samichlaus ins Boot geholt.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Zum Samichlaus wird auch in Zürich Tetris gespielt. Ein aktuelles Motiv der Wasserschutzpolizei geht derzeit viral. Zu sehen: Alles, was sich in einem Einsatzschiff befindet und dazu ein Samichlaus in der Mitte.

Das entsprechende Foto postete die Stadtpolizei Zürich auf ihrem Twitter-Account. Das Bild, zu dem die Polzei schrieb: "Habt ihr alle brav euer Verslein geübt?", sei eine spontane Aktion gewesen, sagt Mediensprecher Christian Spaltenstein "20min.ch". Man habe eine Weihnachtskarte fürs Team machen wollen und die Mannschaft habe sich für ein Aufleben der Tetris-Challenge entschieden.

"Tetris-Challenge": So fing alles an

Zwischen Bojen, Rettungswesten und Taucheranzügen liegen nicht nur zwei Besatzungsmitglieder, sondern auch ein Samichlaus in voller Montur. Entstanden ist das Sujet auf dem Helikopter-Landeplatz bei der Wache am Mythenquai.

Die Zürcher Kantonspolizei postete anfang September auf Facebook und Instagram den kompletten Inhalt eines Patrouillenautos – die "Tetris-Challenge" war geboren.

Dabei zeigen Polizei, Feuerwehr, Sanitäter, Firmen und auch Privatpersonen, wie es in einem (Einsatz-)Fahrzeug aussieht, alles ganz im Tetris-Style. (kms)  © 1&1 Mail & Media / SN

Tetris-Challenge: Marine-Hubschrauber nachts im Einsatz und tagsüber Instagram-Star

Nachts noch ein anstrengender Einsatz über der stürmischen Nordsee, tagsüber dann Fotoshooting und grosser Medienrummel. So ist es einem mehr als 40 Jahre alten "SeaKing MK41"-Hubschrauber des Marinestützpunktes im niedersächsischen Nordholz ergangen. Vorschaubild: imago images/penofoto (Symbolbild)