Der Umbau ist fertig: In Basel ist die Polizei ab diesem Wochenende erstmals mit ihren neuen Teslas auf Streife.

Mehr Schweiz-Themen finden Sie hier

In Basel sind seit diesem Wochenende die ersten Polizei-Teslas Typs X 100D im Einsatz. Am Freitag teilte das Justiz- und Polizeidepartement des Kantons Basel-Stadt mit, dass die entsprechende Ausbildung der Beamten abgeschlossen sei.

Für Verfolgungsjagden auf der Autobahn

Die neuen elektrischen Alarmpikett-Fahrzeuge sind vor allem dazu gedacht, um zum Beispiel Verfolgungsjagden auf der Autobahn durchführen zu können. Die Tesla-Modelle der Polizei verfügen über 525 PS.

Bislang hat die Basler Polizei drei Fahrzeuge geliefert bekommen, zwei davon sind nun seit diesem Wochenende im Einsatz. Das dritte bleibt laut eines Berichts von "Blick" bis auf weiteres als Reserve in der Garage. Die restlichen vier Teslas sollen bis Ende des Jahres in Basel eintreffen.

Mit den Elektro-Fahrzeugen ersetzt die Polizei ihre bisherigen Alarmpikett-Fahrzeuge von Mercedes. Vorgestellt wurden die Teslas bereits im Winter 2018. (the)  © 1&1 Mail & Media / SN

Bildergalerie starten

Polestar 2: Dieser vollelektrische Volvo soll Tesla das Fürchten lehren

Der Polestar 2 soll als erstes rein elektrisch angetriebenes Fahrzeug des Konzerns in Serie gehen und gegen den Tesla Model 3 antreten. Die Sub-Marke von Volvo hat damit zugleich ihr erstes Volumenmodell überhaupt präsentiert. Vielversprechende Fahrleistungen, hohe Sicherheitsstandards und ein konkurrenzfähiger Basispreis stehen auf der Habenseite. Das kompakte Fliessheckmodell ist ab sofort vorbestellbar, kommt aber frühestens 2020 zu den Händlern.