Am Sonntagabend ist ein 25-jähriger Mann, der sich auf eine Wanderung in die Sachsler Berge begeben hatte, vermisst gemeldet worden. Nun gibt es traurige Gewissheit.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Ein 25-Jähriger hat sich am 8. Dezember auf eine Wanderung in die Sachsler Berge im Kanton Obwalden begeben. Doch von seinem Abenteuer kehrte der junge Mann nicht mehr zurück.

Noch in der folgenden Nacht wurde der Wanderer als vermisst gemeldet, wie die Kantonspolizei Obwalden in einer Mitteilung am Montag berichtete.

Grossangelegte Suchaktion

Eine Suchaktion wurde umgehend eingeleitet. Im Einsatz waren die Rega, die Alpine Rettung Schweiz, die Kantonspolizei, die Rettungsstation Sarneraatal mit Geländesuchhunden sowie das Careteam Obwalden.

Der Vermisste konnte allerdings nur noch tot aufgefunden werden. Laut Polizeibericht wurde der junge Mann in einem unwegsamen Gelände im Gebiet Astel lokalisiert.

Der Fall wird von der Staatsanwaltschaft Obwalden gemeinsam mit der Kantonspolizei weiter untersucht. (eee)  © 1&1 Mail & Media / SN