Für eine Frau im Kanton Waadt wurde nun eine immerwährende Gefahr des Alltags zur Realität: Ihr Smartphone, ein Samsung Galaxy S5, fing plötzlich Feuer.

Mehr aktuelle News gibt es hier

Brennende Smartphones, explodierende Handy-Akkus: Dieser Alltagshorror wurde jetzt für eine Frau im Kanton Waadt Realität

Wie das Portal "20min.ch" berichtet, hatte die Dame aus Gland VD dabei sogar noch Glück im Unglück. Ihr Samsung Galaxy S5 habe um 10 Uhr plötzlich Feuer gefangen und sei wenig später zerborsten. Es habe sich angehört, wie wenn ein Ballon zerplatzen würde.

Starke Rauchentwicklung

"Dann stieg ein beissender Geruch auf und weisser Rauch breitete sich in der Küche aus", berichtet die Mutter weiter. Gut, dass ihr Handy zum Zeitpunkt der Explosion auf einem Schreibtisch in einem anderen Zimmer lag.

Wegen der starken Rauchentwicklung sei es schwierig für sie gewesen, den Raum zu betreten. Dennoch konnte sie eigenständig den Brand löschen, "indem sie das Gerät auf ihren Balkon verfrachtete".

Samsung nimmt sich der Sache an

Auch der Technik-Konzern meldete sich bereits zu Wort. "Es hat für uns Priorität, das Handy des Kunden so schnell wie möglich zu erhalten, damit wir eine umfassende Untersuchung einleiten können", zitiert die Webseite die Medien-Sprecherin von Samsung Schweiz, Pia de Carli.

Man stehe bereits mit der Kundin in Kontakt. (dr)  © 1&1 Mail & Media / SN