Strass, Pailletten und bunte Kostüme: So spektakulär war der Karneval in Rio de Janeiro

Auch in Rio de Janeiro neigt sich der Karneval dem Ende zu. In der brasilianischen Metropole wurde über mehrere Tage mit spektakulären Kostümen und Mottowagen aufgewartet. Das waren die Highlights. © spot on news

Tausende Menschen versammelten sich in der grossen Tribünenstrasse im Stadtteil Cidade Nova, auch als Sambódromo bekannt, um bei der fantasievollen Glitzershow hautnah dabei zu sein.
Auch zahlreiche Prominente liessen sich das bunte Spektakel nicht entgehen, darunter die brasilianische Fernsehmoderatorin Sabrina Sato und das Model Alessandra Ambrosio (r.).
Für die richtige Musik sorgten unter anderem die Mitglieder der Sambaschule Adadêmicos do Grande Rio.
Neben eleganten und sexy Roben kamen auch riesige Totenköpfe und vergoldete Skelette zum Einsatz.
Auch das Thema Fussball spielte beim Karneval in Rio natürlich eine Rolle.
Auf einer Kulisse aus Fels und Gestein in dramatischem Nebel tanzten Herren im Steinzeit-Look um die Wette.
Mit dieser Eisbären-Skulptur machte die Sambaschule Unidos da Tijuca auf den Klimawandel aufmerksam.
Auch in den Strassen Rios versammelten sich Menschenmassen, um den Karneval gebührend zu feiern.
Eines der beliebtesten Kostüme dieses Jahr: das Make-up des Jokers.
Bunt wurde es auch ausserhalb des Sambódromos: Wie gross und aufwendig diese Papageienfigur samt Frau ist, sieht man, wenn man die Menschen auf der linken Seite als Vergleich nimmt.