Wer schon immer einmal Einblick in die Finanzen des Geschäftsführers oder des Abteilungsleiters haben wollte, bekommt mit der neuen Kadersalärstudie von Kienbaum und der "Handelszeitung" nun die Chance dazu. Ein Überblick.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Für die jährlich erscheinende Kadersalärstudie haben die Beratungsfirma Kienbaum sowie die "Handelszeitung" insgesamt 16.106 Gehälter in 426 Schweizer Firmen unter die Lupe genommen. Darunter auch das Gehalt von 46 Personen in Führungspositionen. Wie viel diese verdienen? Die Zahlen zeigen es.

Die Vergütung steigt

Zu allererst lässt sich festhalten, dass das Gehalt auf Management-Ebene im Vergleich zum Vorjahr um rund ein Prozent gestiegen ist. Alleingeschäftsführer (324.000 Franken) sowie Mitglieder der Geschäftsführung (297.000 Franken) und Vorsitzende der Geschäftsleitung (400.000 Franken) verdienen im Jahr am meisten.

Es folgen die Leiter verschiedener Abteilungen:

  • Leiter Marketing: 174.000 Franken im Jahr
  • Leiter Finanz- und Rechnungswesen: 171.000 Franken im Jahr
  • Leiter Forschung und Entwicklung: 171.000 Franken im Jahr
  • Leiter Aussendienst: 166.000 Franken im Jahr
  • Leiter Regionalverkaufsleitung: 163.000 Franken im Jahr
  • Leiter Recht: 163.000 Franken im Jahr
  • Leiter IT: 160.000 Franken im Jahr
  • Leiter Projektmanagement: 159.000 Franken im Jahr
  • Leiter Personal: 158.000 Franken im Jahr
  • Leiter Konstruktion: 157.000 Franken im Jahr
  • Leiter Einkauf: 154.000 Franken im Jahr
  • Leiter Allgemeine Verwaltung: 153.000 Franken im Jahr
  • Leiter Kundendienst: 140.000 Franken im Jahr
  • Leiter Spedition: 138.000 Franken im Jahr
  • Leiter Labor: 133.000 Franken im Jahr
  • Leiter Lager: 132.000 Franken im Jahr

Schlechte Aussichten

Während sich Angestellte im Kundendienst oder in der Personalabteilung zumeist über steigende Gehälter freuen können, müssen sich Personen in der Buchhaltung, im Controlling und der Revision gefasst machen: Ihre Tätigkeiten werden mehr und mehr automatisiert. Die Folge: Das Gehalt sinkt. (cos)  © 1&1 Mail & Media / SN

Bildergalerie starten

Die Topverdiener im Sport

Seit 30 Jahren listet das Wirtschaftsmagazin "Forbes" jährlich auf, welche Profisportler zu den absoluten Topverdienern gehören. Zur diesjährigen Übersicht, die von Juni 2018 bis Juni 2019 geführt wurde, zählen Athleten aus insgesamt 25 Ländern und zehn Sportarten. Eine Übersicht.