Tragischer Unfall in Châble/Bagnes VS: Ein 15-jähriger Teenager ist auf einen Zug geklettert und durch einen Stromschlag getötet worden.

Mehr aktuelle News lesen Sie hier

Auf einem Bahnhof des Bahnunternehmens "TMR" ist es am Samstagnachmittag zu einem tragischen Vorfall gekommen: Gegen 15.50 Uhr kletterte ein 15-jähriger Junge in Châble in der Gemeinde Bagnes auf zwei Zugkompositionen, die dort abgestellt waren. Auf dem Dach eines Waggons wurde der Junge von einem Stromschlag getroffen und durch einen Lichtbogen schwer verletzt.

Untersuchung wurde eingeleitet

Nach einer Erstversorgung vor Ort wurde er in das Spital in Sitten geflogen. Dort erlag er kurze Zeit später seinen Verletzungen. Beim Opfer handelt es sich um einen 15-jährigen Jungen aus der Region, wie die Kantonspolizei Wallis mitteilte. Die Staatsanwaltschaft habe eine Untersuchung eingeleitet.

Während des Rettungseinsatzes musste der Zugverkehr eingestellt werden. Zur Betreuung der Betroffenen wurde ein Care Team aufgeboten. (jom)  © 1&1 Mail & Media / SN