Während eines Einsatzes nach einem Verkehrsunfall in Ostermundigen im Kanton Bern wurde eine Polizistin von einem Hund gebissen. Die Beamtin kam ins Spital.

Mehr aktuelle News gibt es hier

Ein Verkehrsunfall in Ostermundigen im Kanton Bern ist vollkommen ausgeartet: Im Zusammenhang mit dem Unfall wurde eine Polizistin von einem Hund gebissen.

Zwei Passanten und die Hundehalterin wurden vorläufig festgenommen.

Passant wird ausfällig

Am Donnerstag kam es kurz nach Mittag zu einem Verkehrsunfall an der Bahnhofsstrasse in Ostermundigen. Ein Passant wollte die Strasse im Bereich des Fussgängerstreifens überqueren, als er auf Höhe des Einkaufszentrums von einem heranfahrenden Auto erfasst wurde. Verletzt brachte man den Mann ins Spital.

Als die Polizei den Unfallhergang ermitteln wollte, mischte sich ein Passant ein, beleidigte die Beamten und behinderte sie in ihrer Arbeit.

Die Polizisten verlangten die Personalien des Mannes, der sich der Kontrolle entziehen wollte und den Einsatzkräften drohte. Die Beamten fixierten ihn daraufhin und legten ihm Handschellen an, heisst es in einem Bericht der Kantonspolizei Bern.

Hund geht auf Polizistin los

In diesem Moment hielt sich in der Nähe des Unfallorts eine Frau mit zwei Hunden auf. Eine Polizistin wurde in der Folge von einem der Hunde gebissen und leicht verletzt. Warum das Tier angegriffen hat, ist bisher unklar.

Die Beamtin wurde anschliessend in ein Spital eingeliefert. Der pöbelnde Passant sowie die Hundehalterin mussten für weitere Abklärungen auf die Polizeiwache gebracht werden. Darüber hinaus hielt die Polizei an der Unfallstelle eine weitere Passantin an, die ausgeschrieben war. Auch sie musste mit auf die Wache kommen.

Die Bahnhofstrasse musste für rund zweieinhalb Stunden gesperrt werden. Weitere Ermittlungen zum Unfall und zu den Ereignissen rund um die Unfallaufnahme wurden eingeleitet. (jkl)  © 1&1 Mail & Media / SN

Für eine junge Frau endete ein Ausritt in einer Tragödie: Die 24-Jährige wurde in Buch am Irchel im Kanton Zürich erst von ihrem Pferd abgeworfen - und dann von einem Auto überfahren.