• Während in Südeuropa eine Hitzewelle mit Waldbränden herrscht, scheint in Mitteleuropa das Regenwetter kein Ende zu nehmen.
  • Am Samstagabend haben schwere Regenfälle und Gewitter das Tessin getroffen.
  • Mehrere Strassen wurden dabei überflutet.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Während die Menschen in Griechenland, der Türkei und anderen Teilen der Welt sich derzeit nichts sehnlicher wünschen als Regen, der die Waldbrände löscht, sorgt genau diese Wetterlage in Mitteleuropa für Schäden.

Seit Wochen regnet es in der Schweiz und anderen Nachbarländern fast ununterbrochen. Am Samstagabend wurde das Tessin von besonders heftigen Gewittern heimgesucht. Dabei kam es auch zu Überschwemmungen.

So schlimm waren die Überschwemmungen im Tessin

In einem Tweet rief die Tessiner Kantonspolizei die Bevölkerung dazu auf, sich nicht im Freien zu bewegen. Ausserdem forderten die Behörden die Menschen dazu auf, sich nicht in der Nähe von Gewässern aufzuhalten.

Aufgrund der starken Überschwemmungen wurden mehrere Verkehrswege gesperrt, unter anderem die Autobahn A13 bei Castione.

Laut SRF Meteo wurden an der Wetterstation in Bellinzona TI knapp 100 Millimeter Niederschlag innerhalb von 24 Stunden gemessen. Strassen und Wege verwandelten sich teilweise in Bäche. In einigen Regionen kam es zu Erdrutschen.

Tessin: Vier Personen aus Haus evakuiert

Laut mehreren Medienberichten rettete die Feuerwehr zwei Menschen aus einem Auto, das in einer überschwemmten Unterführung steckengeblieben war.

In der Gemeinde Lumino musste die Kantonspolizei Tessin vier Personen aus einem Haus evakuieren, wie es in einer Pressemitteilung heisst. Verletzt wurde demnach niemand, die Schäden an Häusern und Infrastruktur seien jedoch beträchtlich.   © 1&1 Mail & Media/spot on news

Gewitter und Starkregen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erwartet

In Nordrhein-Westfalen drohen am Wochenenede wieder Unwetter mit Starkregen. Das gab eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes am Donnerstag bekannt. Auch im Saarland und in Rheinland-Pfalz wird schauerartiger Regen erwartet. (Teaserbild: imago images/Olaf Döring)