Die Unwetterwarnungen der vergangenen Tage haben die Besucher der Hurricane- und Southside-Festivals verunsichert. Die aktuellen Wettervorhersagen zeigen geteiltes Glück. Einem lacht die Sonne, einem winkt durchmischtes Wetter. Die gute Nachricht: Gewitter sind möglich, mit Unwettern muss aber wohl nicht gerechnet werden.

Noch gestern Abend warnten die Wetterexperten vor Gewittern mit Hagel und Starkregen, so der Meteorologe Thomas Ruppert vom Deutschen Wetterdienst (DWD).

Unwetter-Warnung für Festivals aufgehoben

Natürlich kann ein Unwetter im Freien sehr gefährlich sein - etwa wenn Blitze einschlagen, grosse Hagelkörner herunterkommen oder Panik wegen eines solchen Wetterereignisses ausbricht.

Umso ernster nahmen die Festival-Betreiber die Warnungen.

Die Festival-Besucher aber hielten weder Warnungen noch Störungen im Bahnverkehr auf, und dafür wurden sie mit grandiosen Impressionen nach dem Gewitter belohnt.

So wird das Wetter für das Hurricane-Festival

Doch für die grosse Party zwischen den Hansemetropolen ist das Schlimmste vorbei.

Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net erwartet für Scheessel allerdings eher tristes Wetter.

Am Samstag gebe es viel Wolken, immer wieder Regen und wenig sommerliche 18 Grad. Sonntag werde es mit 19 Grad und Schauern nicht besser.

Dabei wird der Wind über das ganze Wochenende hinweg immer auffrischen, so dass die Veranstaltung eher hanseatisch frisch werden dürfte.

"Grössere Unwetter aber", beruhigt Jung, "sind nicht mehr zu erwarten".

Hurricane 2017: Wann spielt welche Band?

Das Wetter auf dem Southside-Festival

Ganz anderes Wetter hält der Süden für die Feierwütigen des Southside-Festivals bei Tuttlingen parat. Hier heisst es Sonne satt bei bis zu 30 Grad am Samstag.

Am Abend gebe es hier zwar ein geringes Gewitter-Risiko, aber insgesamt dürfte einer wilden Party im Schwabenländle nichts im Wege stehen.

Am Sonntag kühlt es etwas ab auf 25 Grad, prognostiziert Jung, es kann hier und da zu Wolkenbildung kommen, die aber überschaubar bleibe.

Auch hier sei trotz Gewitter-Möglichkeit am Samstagabend nicht mit schweren Unwettern zu rechnen. Dafür bitten die Veranstalter die Besucher, an genügend Sonnencrème zu denken.

Die Sonnenbrandgefahr ist wegen der hohen UV-Werte besonders gross.

Southside 2017: Wann spielt welche Band?

(sh)