• Am Sonntag ist der Name Programm.
  • Zum Ende des Wochenendes wird es noch einmal richtig schön.
  • So soll es bis Mittwoch weitergehen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Der Sommer 2021 ist noch nicht vorbei und zeigt sich Mitte September weiter von seiner strahlenden Seite. Die Wetterfrösche von "SRF Meteo" sagen Temperaturen von bis zu 27 Grad voraus.

Die Hochnebelfelder und vereinzelten Schleierwolken im zentralen und östlichen Flachland lösen sich demnach im Laufe des Vormittags auf und ein Hoch sorgt für einen sonnigen Nachmittag.

Im Mittelland weht eine schwache Brise. In den Bergen herrscht ein schwacher, in Kammlagen zeitweise mässiger Südwestwind.

Bis Mittwoch bleibt es sommerlich warm

Damit nicht genug: Die hohen Temperaturen und das sonnige Wetter halten wohl bis Mittwoch an. Am Montag wird es lokal etwas neblig, dann meist sonnig und das Thermometer klettert auf 25 Grad.

Am Dienstag folgt laut den Wetterfröschen ein Mix aus Sonne und Wolken, sommerlich warm bleibt es trotzdem. Doch dann kann es laut Roger Perret von Meteonews zu Gewittern kommen. Für Mittwoch also besser einen Regenschirm einpacken © 1&1 Mail & Media/spot on news

2021 war der heissester Sommer aller Zeiten in Europa

Der Sommer 2021 ist Daten der EU zufolge der heisseste seit Beginn der Wetteraufzeichnung gewesen. Die durchschnittliche Temperatur von Anfang Juni bis Ende August lag demnach rund ein Grad über dem Durchschnitt der Jahr 1991 bis 2020. (Teaserbild: picture alliance/KEYSTONE/Alessandro Crinari)