Ein neues Sturmtief ist im Anmarsch. Oskar bringt nicht nur starken Wind, sondern auch neue Niederschläge, was zu Eisglätte führen kann.

Mehr aktuelle News gibt es hier

Durchwachsenes Wetter für die Schweiz: Sturmtief Oskar kommt von Westen her und hat nicht nur Föhn, sondern auch neuen Schnee im Gepäck. Es kann auf den Strassen glatt werden.

Die Temperaturen schwanken

Am Vormittag ist es stürmisch, mit Windspitzen von 60 bis zu 90 km/h, wie SRF Meteo twittert. Am Nachmittag soll der Wind wieder nachlassen. In den Alpen wird der Föhn bereits am Vormittag vorüber sein.

Die Temperaturen schwanken enorm. Ohne Wind ist es geradezu frostig kalt. In Frutigen wurden am Morgen -6,4 Grad gemessen. Allerdings hat das Thermometer in Vaduz am Morgen bereits 5,8 Grad angezeigt, wie ein weiterer Tweet von SRF Meteo zeigt.

Glättegefahr!

Im Westen fällt gebietsweise Schnee – in Kombination mit den niedrigen Temperaturen bedeutet das: Vorsicht auf den Strassen! Es herrscht Glättegefahr.

Am Nachmittag soll es laut Wetterdienst vielerorts "auch längere sonnige Phasen" geben. (cam)  © 1&1 Mail & Media / SN

Bildergalerie starten

Wetter aktuell in der Schweiz: Ein Land erstarrt zur Eisskulptur

Sibirische Kälte lässt die Schweiz bibbern: Heute Morgen wachten einige Schweizer bei -30,1 Grad auf. Laut MeteoNews waren sind es die kälteste Nacht und der kälteste morgen dieses Winters gewesen. (ank)