Zahlreiche Unwetter haben am Wochenende in der Schweiz ihr Unwesen getrieben. Regionen im Kanton Wallis wurden am Sonntagabend von Erdrutschen und Überschwemmungen überrascht. Zwei Personen wurden von der Flut mitgerissen, mehrere Strassen mussten gesperrt werden.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Die Polizei sowie zahlreiche Hilfskräfte und Feuerwehrleute hatten am Wochenende alle Hände voll zu tun. In Chamoson im Kanton Wallis führte am Sonntagabend ein starkes Unwetter zu gewaltigen Überschwemmungen.

Ein 37-jähriger Genfer und seine sechsjährige Tochter wurden in einem Auto von der Flut mitgerissen. Die beiden werden noch immer vermisst.

Wie "Blick.ch" berichtet, wurden von den verheerenden Überschwemmungen insgesamt zwei Autos mitgerissen. Eines der Fahrzeuge war leer, während sich in dem anderen Vater und Tochter befanden.

Erdrutsche lösen Strassensperren aus

Rund 70 Personen, darunter örtliche Polizei-Mitarbeiter, Feuerwehrleute und Hilfskräfte, schufteten bis in die Nacht hinein. Auch ein Helikopter war im Einsatz.

Weitere Regionen im Kanton Wallis hatten mit dem Unwetter zu kämpfen. Nach einem Erdrutsch musste die Strasse zwischen Chalais und Vercorin am Sonntagabend gesperrt werden. Gleiches galt auch für die Strassen zwischen Sanetsch und Sitten sowie Vex und Euseigne.

Auch im Kanton Graubünden ereigneten sich mehrere Erdrutsche. Folglich mussten die Strassen beim Maloja- sowie beim Lukmanier-Pass geschlossen werden. Das teilte Pascal Vetsch, Sprecher der Kantonspolizei Graubünden, "Blick.ch" mit.

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Die Wetterlage scheint sich mittlerweile beruhigt zu haben. Im Süden werden am heutigen Montag bis zu 28 Grad erwartet. Im Norden herrschen dagegen mit gerade einmal 16 bis 20 Grad eher kühlere Temperaturen. Laut "SRF Meteo" ist weiterhin mit Schauern und Gewittern zu rechnen.

Auch im Laufe der Woche lässt die Sonne eher auf sich warten. Es bleibt überwiegend bewölkt mit ein paar vereinzelten Sonnenstrahlen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 19 und 22 Grad. Die höchsten Werte werden im Tessin erreicht - mit bis zu 28 Grad. (eee)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - aussergewöhnliche Fotos aus aller Welt.