Es ist wohl der Albtraum eines jeden Smartphone-Nutzers: Ein Hacker drang in das Telefon einer Zürcher Studentin ein und verschickte in ihrem Namen Nachrichten - teilweise obszöne.

Mehr aktuelle News gibt es hier

Das Mädchen erhielt am am Freitagmorgen eine Nachricht auf WhatsApp und dachte, diese stamme von ihrer Cousine, wie 20min.ch berichtet. Diese angebliche Cousine forderte sie auf, ihr einen Code zu schicken. Zeitgleich erhielt sie eine SMS der Cousine mit dem Verifizierungscode.

"Das SMS war in spanischer Sprache geschrieben", erzählte die Studentin 20min.ch. "Dummerweise dachte ich mir nichts dabei und tippte den Code im SMS einfach ein." Danach verlor sie die Kontrolle über ihr WhatsApp-Profil, das fortan der Hacker übernahm. "Es erscheint ständig die Meldung, ich hätte meinen Verifizierungscode zu oft angefordert und könne mich erst wieder in einigen Stunden anmelden."

Peinliche Emojis im Familien-Chat

Der Hacker schien sich besonders für den Familien-Chat der Studentin zu interessieren - die teilte ihrer Familie natürlich sofort mit, dass das nicht mehr sie war, die in dem Chat schrieb. Als ihr Bruder der Mutter sagte, sie solle das gehackte Profil der Schwester aus dem Chat entfernen, antwortete der Hacker: "Verdammter Hacker!" Und schrieb weiter: "Du wurdest gehackt!"

Dann schickte er ein Auberginen-Emoji und ein Emoji mit spritzendem Schweiss - eine Anspielung auf das männliche Geschlecht. Das Mädchen war dementsprechend besorgt: "Diese Emojis sind echt peinlich. Gerade in einem Familienchat würde ich sowas nie posten."

Nachricht wurde an ihre Kontakte weitergeschickt

Doch der Hacker hatte es nicht nur auf den Familien-Chat und auf alle Bilder, Infos und Adressen der Studentin abgesehen: Er verschickte auch Nachrichten an den Rest der Verwandschaft.

Die Studentin warnte daraufhin ihre Kontakte per SMS und E-Mail, dass ihr Profil gehackt worden war, wie 20min.ch berichtet. Whatsapp forderte sie ausserdem auf, ihr Profil zu sperren und informierte die Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI über den Vorfall.

(dmr)  © 1&1 Mail & Media / SN

Bildergalerie starten

WhatsApp: Diese Funktionen sollten Sie kennen

Sie dachten, Sie wüssten alles über WhatsApp? Möglich, doch der Messenger hat viele versteckte Funktionen. Das sind die interessantesten Tipps.