Frisurentrends im Frühjahr 2019

Kommentare11

Egal ob lange, mittellange oder kurze Haare – Frisurentrends ändern sich von Jahr zu Jahr. Wer in der neuen Saison Lust auf etwas Abwechslung hat, kann sich hier inspirieren lassen.

Liebling 2018: Bob-Frisuren erleben jetzt ihren absoluten Fashion-Höhepunkt. Besonders lässig wirkt der Bob mit leichten Wellen, die aber auf jeden Fall wie zufällig entstanden aussehen müssen.
Der Vokuhila ist zurück und sieht unglaublich cool aus! Das kompakte Deckhaar und der volle Pony ergeben einen grossartigen, texturierten Schnitt, der sich wunderbar stylen lässt.
Bangs are back: Der Fransen-Pony. Die freche Frisur überzeugt durch einen wilden und natürlichen Look. Wichtig ist es, den Pony nicht zu stylen, sondern ihn ganz natürlich fallen zu lassen.
Let's go wild: Kleine, wilde Locken im 80er-Jahre Rocker-Look sind zurück. Wer keine Dauerwelle möchte, kann zum Lockenstab greifen.
Bei den Haarfarben Trends 2019 weiterhin vertreten: Granny Hair. Grau gefärbtes Haar, das alles andere als an unsere Oma erinnert.
Ein Frisurentrend, der dieses Jahr das Herz aller Langhaarigen erobert, ist der "French Cut". Das Haar besticht durch eine auffällige, ausgefranste Struktur. Besonders schön dazu ist ein langer Pony.
Kurzhaarfrisuren sind so beliebt wie lange nicht mehr. Ein verspielter Pixie setzt die Gesichtsform toll in Szene und sorgt garantiert für neidische Blicke!
Kürzer geht nicht: Der raspelkurze Buzz Cut steht hoch im Kurs. Wer sich an eine mutige Radikalveränderung traut, liegt absolut im Trend.