Berlin - Kein schöner Anblick: Fleckiges oder angelaufenes Silberbesteck präsentiert wohl niemand gerne auf dem Esstisch. Aber wie bekommt man die Flecken weg?

Mehr zum Thema Verbraucher

TikTok, Instagram und Co. sind voll von Lifehacks, für fast jedes Problem gibt es eine simple Lösung, die nur wenige Handgriffe erfordert und nicht teuer sein soll. Ein Hack fürs Silberbesteck: Zahnpasta zum Reinigen verwenden.

Doch wir wissen, dass das Internet nicht immer die Wahrheit sagt. Deshalb haben wir den Reinigungstipp mit Zahnpasta in unserem Hack-Check getestet. Hält der Lifehack was er verspricht - oder ist er ein Flop?

Zahnpasta ohne Schleifpartikel verwenden

Und so geht’s: Die Zahnpasta mit einer weichen Bürste oder einem Tuch auf Messer, Gabeln oder Löffel auftragen und verreiben. Anschliessend lässt man sie für einige Minuten einwirken. Danach wird das Besteck mit Wasser abgespült und mit einem weichen Tuch trocken gerieben.

Wichtig: Bei der Zahnpasta darauf achten, dass sie keine Schleifpartikel enthält, da sonst das Besteck zerkratzt werden kann.

Das sagt unser Check: Der Hack funktioniert. Die Zahnpasta wirkt und das Silberbesteck erstrahlt in neuem Glanz. Der Hack soll übrigens auch bei Silberschmuck funktionieren.  © Deutsche Presse-Agentur

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.