Haferflocken zubereiten: Wie ging das doch gleich? Eine allgemeine Antwort darauf gibt es nicht, denn Haferflocken sind sehr vielseitig. Wir zeigen dir die besten Haferflocken-Rezepte für Müsli, Brot und vieles mehr.

Mehr Ratgeber-Themen finden Sie hier

Haferflocken sind eine vielseitige Zutat für Müsli, Backwaren und viele weitere Rezepte. Du kannst sie sowohl süss als auch herzhaft zubereiten. Dieser Artikel gibt dir einen Überblick über die zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten von Haferflocken und stellt dir passende Rezepte vor. In den jeweiligen Beiträgen erfährst du, welche Sorten (kernig oder zart) sich für welchen Verwendungszweck eignen und wie du Haferflocken am besten zubereitest.

Für Haferflocken spricht übrigens nicht nur deren Variationsreichtum, sondern auch deren Nährwerte. Ausserdem sind Haferflocken preisgünstig, oft aus deutschem Anbau und in den meisten Supermärkten und Bio-Läden erhältlich. Produkte mit dem Zusatz "glutenfrei" kannst du auch bei Zöliakie essen.

Haferflocken zubereiten: Frühstücksklassiker

Müsli, Porridge und Overnight Oats: Haferflocken sind ein Klassiker zum Frühstück. Die Zubereitungsmöglichkeiten sind dabei vielfältig. Im Grunde kannst du nach Lust und Laune mit verschiedenen Obst- und Nusssorten sowie Gewürzen experimentieren. Du kannst ganz unterschiedliche Geschmacksrichtungen ausprobieren und die Rezepte je nach Saison abwandeln. Inspiration, um ein Frühstück aus Haferflocken zuzubereiten, findest du in den folgenden Rezeptvorschlägen:

  • Veganer Porridge
  • Porridge (hier findest du ein Grundrezept sowie eine Sommer- und eine Wintervariante)
  • Smoothies mit Haferflocken
  • Overnights Oats (Rezepte für drei unterschiedliche Varianten)
  • Müsli selber machen
  • Bircher-Müsli
  • Glutenfreies Müsli
  • Knuspermüsli

Das Verbrauchermagazin Öko-Test hat zuletzt kernige Haferflocken untersucht und kann nicht alle Produkte empfehlen: Haferflocken-Test: Öko-Test findet Glyphosat bei Aldi, Penny & Co.

Backen mit Haferflocken: Ideen und Inspirationen

Auch wenn du gern bäckst, hast du viele verschiedene Möglichkeiten, Haferflocken zuzubereiten. Hier findest du Rezeptideen für Brot, Kekse und anderes Gebäck mit Haferflocken:

  • Brot ohne Mehl mit Haferflocken, Nüssen und Saaten
  • Haferflockenbrot
  • Haferflockenkekse mit und ohne Ei
  • Haferkekse
  • Rhabarber-Crumble mit Haferflocken
  • Müsliriegel
  • Haferflocken-Pfannkuchen (aus nur drei Zutaten)

Pflanzliche Milch und Sahne mit Haferflocken zubereiten

Mittlerweile erhältst du Pflanzenmilch in den meisten Supermärkten und Bio-Läden – so auch Hafermilch. Hafermilch ist laktose- und sojafrei und deshalb auch für Menschen geeignet, die keine Laktose oder keine Sojaprodukte vertragen. Aber auch für Veganer:innen und alle anderen ist Hafermilch eine leckere Option im Kaffee, im Müsli oder pur.

Alternativ kannst du den Pflanzendrink auch selbst aus Haferflocken zubereiten. Das gelingt am besten mit feinen Haferflocken. Ansonsten benötigst du nur Wasser, etwas Salz und gegebenenfalls ein Süssungsmittel. Eine genaue Anleitung findest du in unserem Hafermilch-Rezept.

Ebenfalls aus Haferflocken zubereiten kannst du Hafersahne – eine pflanzliche Alternative zu Sahne.

Mehr Inhalte von Utopia.de
News, Tipps, Rezepte und Kaufberatung für eine nachhaltigere Welt.

Haferflocken zubereiten: Ideen für herzhafte Rezepte

Haferflocken kannst du nicht nur als Müsli essen oder zum Backen verwenden, sondern auch für herzhafte Gerichte nutzen. Wir haben für dich passende Rezepte verlinkt:

  • Zucchini-Bratlinge
  • Vegetarischer Braten
  • Haferschleim (hier findest du jeweils ein Rezept für süssen und herzhaften Haferschleim)
  • Haferschleimsuppe

Weiterlesen auf Utopia.de:

  • Buchweizen-Porridge: Ein gesundes Frühstücksrezept
  • Sojamilch vs. Kuhmilch: Was ist gesünder, nachhaltiger, ethischer?
  • Hafermilch im Test: 18 Pflanzendrinks bei Stiftung Warentest

  © UTOPIA