EU

Zehntausende werden am zweiten Juli-Wochenende in Hamburg erwartet, um dort gegen den G20-Gipfel zu protestieren - darunter bis zu 8000 gewaltbereite Demonstranten. Doch neben ...

Banken dürfen keine Geschäfte mit Terroristen oder Geldwäschern machen. Für Informationen nutzen sie Datenbanken wie World-Check. Doch die soll auch Unbescholtene als mögliche ...

Grünen-Chef Cem Özdemir hat an die G20-Gegner appelliert, bei ihren Protesten gegen das Treffen in Hamburg auf Gewalt zu verzichten.

Die Schweiz hat eine der höchsten Ausländerquoten der Welt. Etwa 40 Prozent von ihnen wurden in der Schweiz geboren oder leben bereits seit über 20 Jahren hier. Doch warum ist diese Quote so hoch?

Die Verhandlungen über den EU-Austritt Grossbritanniens laufen schon. Aber bisher war über die Position der Regierung in London wenig bekannt. Nun unterbreitet die ...

Der Wahlsieg von Emmanuel Macron hat die Stimmung in der EU aufgehellt. Doch auch beim heute beginnenden Treffen der Staats- und Regierungschefs sind Konflikte vorprogrammiert. Das weiss auch Macron, der grosses Vertrauen in Deutschland setzt - und gleichzeitig Polen und Ungarn unmissverständlich rügt. 

Nach dem EU-Austritt Grossbritanniens droht einer Studie zufolge der Wegfall Tausender Arbeitsplätze in Deutschlands Autobranche. 

Die EU-Staats- und Regierungschefs kommen zu ihrem letzten Gipfel vor der Sommerpause zusammen. Sie beraten in Brüssel unter anderem über die Stärkung der Verteidigung und den Brexit.

Hut und Kleid, statt Krone und Robe: Erstmals seit mehr als drei Jahrzehnten verliest Königin Elizabeth II. das Regierungsprogramm in einem weniger feierlichen Rahmen. Mit neuen Gesetzen bereitet sich die britische Regierung auf den EU-Austritt vor.

Hut und Kleid, statt Krone und Robe: Erstmals seit mehr als drei Jahrzehnten verliest Königin Elizabeth II. das Regierungsprogramm in einem weniger feierlichen Rahmen. Mit ...

Hunderttausende hungern im Nordosten von Nigeria. An der Krise ist die Terrormiliz Boko Haram schuld. Helfern fehlt es an den nötigen Mitteln. Langfristig könnte es mehr Flüchtlinge nach Europa treiben.

Die Justizminister treffen sich in der Pfalz und sprechen auch über die innere Sicherheit. Ein Vorschlag zur Verwendung von Mautdaten stösst auf Skepsis beim Chef der Ministerrunde.

Die Trauerfeier für Helmut Kohl findet in Frankreich statt, nicht in Deutschland und auch die Wahl der letzten Ruhestätte ist ein politisches Statement. Wie der Altkanzler geht, verrät viel über den Menschen Kohl.

Immer weniger Insekten, immer weniger Vögel, ganze Biotope verschwinden - der Lebensraum Agrarlandschaft verarmt in immensem Tempo. Dringend müsse eine Kehrtwende in der ...

Nach der islamistischen Terrormiliz Boko Haram kommt der Hunger. Millionen brauchen im Nordosten von Nigeria Hilfe. Doch Leben retten kostet Geld. Ein Hilferuf der Vereinten ...

Monatelang sprach man in London und Brüssel übereinander und heizte die Stimmung vor den Verhandlungen über den britischen EU-Austritt an. Doch deren Auftakt überrascht.

Ein gutes Dutzend Attacken auf Bahnanlagen gleichzeitig, und das etwa drei Wochen vor dem G20-Gipfel in Hamburg. Zufall oder eher Einstimmung auf das, was Anfang Juli im Norden ansteht?

Der Chef der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, plant eine Premiere: einen europäischen Staatsakt zum Tod von Helmut Kohl. Ein Staatsakt, obwohl doch Europa gar kein Staat ist? Ja, die Sache ist kompliziert. 

Am Montagmorgen wurden auf Bahnanlagen in mehreren Bundesländern Brandanschläge verübt. Nun ist ein Bekennerschreiben aufgetaucht, das von der Polizei untersucht wird. 

Der genaue Ablauf steht noch nicht fest. Doch eines ist bereits jetzt sicher: Für den am Freitag gestorbenen Kanzler der Einheit wird es eine Trauerfeier geben, wie sie Europa lange nicht mehr gesehen hat.

London vs. Brüssel - monatelang haben beide Seiten nur übereinander gesprochen. Jetzt sitzen sie erstmals an einem Tisch, um die Bedingungen des Brexit zu klären. Wer will was?

James Dyson, der Gründer des gleichnamigen Hausgeräte-Herstellers, ist ein Brexit-Befürworter. Seine Firma rechnet durch einen Austritt Grossbritanniens aus der EU nicht mit ...

Die Schnapsbrennerei hat eine lange Tradition auf dem Land. Über Jahrzehnte wurde die bäuerliche Produktion von Hochprozentigem vom Bund mit jährlich zweistelligen ...

Immer im Juni wird in Grossbritannien der Geburtstag der Queen gefeiert - obwohl sie an einem Apriltag zur Welt kam. In diesem Jahr richtete Elizabeth II. nachdenkliche Worte an ihr Volk.

Das Handwerk muss nach Ansicht von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) fit für die Digitalisierung gemacht werden.

Verbraucher in Deutschland bekommen etwas weniger für ihren Euro als im EU-Schnitt. Das Preisniveau der privaten Konsumausgaben lag im vergangenen Jahr um 3,6 Prozent über dem ...

Internet der Dinge und Industrie 4.0 sind in aller Munde. Die Welt wird vernetzt. Dafür braucht es Mikrochips. Die werden bereits in Dresden produziert - und bald wohl auch von ...

Sie sind oft skrupellos und brutal - trotzdem boomt ihr Geschäft: Die Schlepper-Industrie erlebt weltweit eine Hochphase. Nun gibt es Anzeichen, dass Fahnder und Politiker ...

Dürfen in München bald keine Diesel-Fahrzeuge mehr fahren? Nach Stuttgart bringt die nächste Landeshauptstadt scharfe Sanktionen ins Spiel, um Abgaswerte zu reduzieren - und ...

Kaum im Amt, ist Leo Varadkar schon mittendrin. Zwischen der britischen Parlamentswahl und dem Beginn der Brexit-Verhandlungen sorgt sich der neue irische Premier vor allem um ...

Die meisten Bootsflüchtlinge in Europa kommen in Griechenland und Italien an. Andere Staaten sollen diese Länder nach einem EU-Beschluss entlasten - doch manche weigern sich. ...

Während der Ansturm von Briten auf deutsche Pässe Rekordmarken erreicht, führen Kabinettsmitglieder der konservativen May-Regierung angeblich schon diskrete Gespräche mit der ...

Österreichs Aussenminister Kurz sieht sich in Europa als Taktgeber für eine weiter verschärfte Flüchtlingspolitik. Übers Mittelmeer dürfe kein Migrant mehr nach Europa gelangen. Wer sich einschiffe und gestoppt werde, müsse woanders hingebracht werden.

Die Neuwahl in Grossbritannien hat Dutzende Konservative ihren Platz im Unterhaus gekostet. Dafür hat sich Theresa May nun entschuldigt - und ihre Zukunft von der Gunst ihrer Parteigenossen abhängig gemacht.

Was ist Bio? Wie werden ökologisch angebaute Lebensmittel gekennzeichnet? Und wer darf damit werben? Das alles soll in einer EU-Verordnung geregelt werden. Doch das ist ein ...

Neue Mobilfunktarife können günstiger sein. Trotzdem sind viele Kunden mit alten Verträgen unterwegs - und erhalten damit weniger Leistung für ihr Geld. Beinahe jeder Zweite ...

Ein Jahr nach dem Brexit-Votum sollen die EU-Austrittsverhandlungen mit Grossbritannien nun endlich anfangen. Man wartet nur noch auf die britische Wahl. Aber hat ein Kompromiss überhaupt noch eine Chance?

Telefonieren und Surfen im europäischen Ausland werden billiger. Ab dem 15. Juni entfallen die Roaming-Gebühren für Mobilfunknutzer. Doch was ändert sich dadurch? Und wo hat ...

Diesen Scherz hätte sich der französische Präsident lieber verkneifen sollen. Emmanuel Macron witzelte über Migrantenboote im Indischen Ozean. 

Selten war ein Vorhaben so umstritten wie die Änderung des Reiserechts. Jetzt hat der Bundestag grünes Licht gegeben. Doch richtig zufrieden sind weder Verbraucherschützer noch Reisebranche.

Donald Trump kehrt dem Klimaabkommen von Paris den Rücken, das internationale Echo ist verheerend. Der US-Präsident will einen neuen Deal - doch Europa winkt ab.

Selten war ein Vorhaben so umstritten wie die Änderung des Reiserechts. Jetzt hat der Bundestag grünes Licht gegeben. Doch richtig zufrieden sind weder Verbraucherschützer noch ...

Für Klimadiplomaten und Regierungen weltweit wäre es eine Ohrfeige, wenn Donald Trump seine Drohung wahr macht. Steigen die USA aus dem internationalen Klimavertrag aus? Und was dann?

Erderwärmung, Freihandel, Sicherheit: US-Präsident Trump könnte auf dem G20-Gipfel in Hamburg wichtige Entscheidungen blockieren. Kanzlerin Merkel sucht Verbündete - und scheint erfolgreich zu sein.

Der Besuch von Premier Li Keqiang hat wegen der umstrittenen Politik von US-Präsident Trump hohe Erwartungen ausgelöst. Doch einfach sind die Gespräche von Merkel mit ihrem ...

Grossbritanniens Premierministerin Theresa May plädiert weiter für einen harten Brexit-Kurs: Sie werde keinen Vertrag unterzeichnen, wenn die EU zu viel verlangt, sagte sie in einem TV-Duell gegen Labour-Chef Corbyn. 

Die EU hat nach Recherchen des MDR-Nachrichtenmagazins "exakt" Fördergelder für den Bau eines Bordells in Tschechien ausgegeben. Rund 40.000 Euro sollen geflossen sein. Nun ermittelt die Europäische Kommission.

Die EU will Grossbritannien für den Brexit 60 Milliarden Euro in Rechnung stellen. Die Briten geben sich unbeeindruckt und drohen, im Zweifel einfach ohne Einigung zu gehen. Alles nur Bluff? Wer hat welche Trümpfe im Ärmel? Und wer mehr zu verlieren?

Der Countdown für den EU-Austritt Grossbritanniens läuft: Bis Ende März 2019 sollen die Verhandlungen zum Brexit abgeschlossen sein. Der Juraprofessor Wieland sagt, was er für realistisch hält.

Die EU will Grossbritannien nicht für den Austritt bestrafen - eigentlich. Doch in Wirklichkeit kann sie gar nicht anders. Das liegt auch daran, dass die Briten offenbar völlig unrealistische Erwartungen haben.