Laura Dahlmeier - Steckbrief

Am 22. August 1993 wird Laura Dahlmeier im oberbayrischen Landkreis Garmisch-Patenkirchen geboren.

Mit sieben Jahren entdeckt sie ihr Interesse für die sportliche Disziplin des Biathlons und den alpinen Skirennlauf. Zwei Jahre später beschliesst sie allerdings, sich auf eine berufliche Laufbahn zu fokussieren und entscheidet sich für die Kombinationssportart, die aus Skilanglauf und Schiessen zusammengesetzt ist. Ihre ersten biathletischen Erfolge feiert Laura im Alter von 17 Jahren in der Saison 2010/11 und sticht zweimal als Siegerin und zweimal als Zweitplatzierte beim Deutschlandpokal hervor. Ein perfektes Ergebnis erzielt Dahlmeier im selben Jahr beim tschechischen "European Youth Olympic Festival" in Liberec – dort gewinnt sie dreimal in Folge das Rennen beim Sprint, Mixed-Staffel und im Einzel. Nebenbei absolviert die junge Sportlerin ihr Abitur und eine Ausbildung zur Zollwachtmeisterin und ist seither Mitglied im "Zoll Ski Team".

In der Saison 2012/13 erhält Laura Dahlmeier drei Gold- und eine Silbermedaille bei den Juniorenweltmeisterschaften in Obertilliach, einem kleinen Ort im österreichischen Tirol – mit dieser Leistung ist sie die Erste, die sich den Titel der erfolgreichsten Teilnehmerin bei den Juniorinnen sichert. Vom Deutschen Skiverband wird sie als Biathletin für die Weltmeisterschaften in Nové Mêsto aufgestellt. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen Franziska Hildebrand, Miriam Gössner und Andrea Henkel erreicht das Quartett den fünften Rang der Damenstaffel. Im selben Jahr beschreitet sie den Weltcup in Oslo und meistert ihr erstes Einzelrennen, bei dem sie im Sprint den siebten Platz belegt.

Die gesamte Saison verläuft für Laura weiterhin erfolgreich, bis sie sich im August 2014 beim Klettern im Zugspitz einen Bänderriss am rechten Sprunggelenk zuzieht. Über mehrere Wochen muss sie sich schonen und startet dann in der Saison 2014/2015 beim Sprintrennen in Antholz, wo sie sich als Drittplatzierte ihre erste Podiumsplatzierung im Weltcup holt. Anfang 2015 der nächste Erfolg: Dahlmeier gelingt im Sprintrennen von Nové Město der erste Einzel-Weltcupsieg ihrer Karriere. Als erste Deutsche gewinnt Laura Dahlmeier im November 2016 im ersten Einzelrennen das gelbe Trikot – ein Wertungstrikot, mit dem bei vielen Etappenrennen der jeweils in der Gesamtwertung führende kenntlich gemacht wird. Im Februar 2017 gewinnt sie bei der WM in Österreich phänomenal fünfmal Gold: in der Mixed-Staffel, im Einzel, in der Verfolgung, in der Staffel und im Massenstart.

Laura Dahlmeier - Wiki: Alter, Grösse und mehr

Fakt Detail
Name Laura Dahlmeier
Beruf Sportler, Biathlet
Geburtstag
Sternzeichen Löwe
Geburtsort Garmisch-Partenkirchen / Bayern
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 162 cm
Familienstand ledig
Geschlecht weiblich
Pseudonym Laura Dahlmeier
Links laura-dahlmeier.de/

Laura Dahlmeier - News

Finden die Olympischen Winterspiele in Südkorea ohne Laura Dahlmeier statt? Die deutsche Biathlon-Goldhoffnung ist angesichts der politischen Lage besorgt und will nicht um jeden Preis an den Start gehen.

Deutschlands Biathlon-Star Laura Dahlmeier hat angesichts der politisch angespannten Lage eine Austragung der Olympischen Winterspiele in Südkorea in Frage gestellt.

Am Sonntag startet in Östersund die Biathlon-Saison. Die Erwartungen an Fünffach-Weltmeisterin Laura Dahlmeier sind vor dem Olympia-Winter gigantisch. Die 24-Jährige aus ...

Im Sprint lernte Laura Dahlmeier das Gefühl einer deftigen Niederlage nach langer Zeit mal wieder kennen. In ihrem Lieblingsrennen aber zeigte sie ihre Stärke und holte sich in der Verfolgung ihre dritte Kristallkugel ab.

Laura Dahlmeier hat als erste deutsche Biathletin nach Magdalena Neuner den Gesamtweltcup gewonnen.

Vielleicht ist Laura Dahlmeier schon bald am Ziel ihrer Biathlon-Träume. Der Triumph im Gesamtweltcup ist ganz, ganz nah für die siebenmalige Weltmeisterin.

Laura Dahlmeier kann die erste deutsche Biathletin nach Magdalena Neuner werden, die den Gesamtweltcup gewinnt. Schon in Finnland kann die siebenmalige Weltmeisterin alles klar ...

Fünf Biathlon-Rennen noch, dann darf sich Laura Dahlmeier in die Sommerpause verabschieden. Schon in dieser Woche kann sie den Gesamtweltcup gewinnen.

Ein Jahr vor Olympia lassen die WM-Auftritte der deutschen Winter-Asse auf eine reichliche Medaillenausbeute in Pyeongchang hoffen. DOSB-Chef Hörmann mahnt jedoch vor zu hohen ...

Auch ohne die siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier haben die deutschen Biathletinnen beim Olympia-Test in Pyeongchang die Staffel gewonnen.