Ein 22-Jähriger ist angeschossen in Agno bei Lugano TI aufgefunden worden. Gleichentags am Sonntag wurde ein 49-Jähriger aus der Region unter Mordverdacht festgenommen. Das Motiv für die Tat war laut Polizei zunächst unklar.

Der 22-jährige Schweizer aus dem Raum Lugano sei in der Via Aeroporto in Agno mit einer lebensbedrohlichen Schussverletzung aufgefunden worden, teilte die Tessiner Kantonspolizei am Sonntagabend mit. Die Meldung in die Alarmzentrale kam demnach kurz nach 10.00 Uhr.

Ermittlungen und Fahndungsmassnahmen hätten zur Festnahme des mutmasslichen Täters, eines 49-jährigen Schweizer Bürgers, geführt, der in der Region lebe, hiess es weiter. Der Mann sei von der Kantonspolizei in seiner Wohnung in Gewahrsam genommen worden. Verdächtigt wird er des versuchten Mordes zusammen mit Totschlag sowie des Verstosses gegen das Waffengesetz.   © Keystone-SDA