• Ignazio Cassis kann sich vorstellen, zehn Jahre im Bundesrat zu bleiben.
  • Das sagte er jetzt in einem Interview.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Ignazio Cassis ist bereit, zehn Jahre im Bundesrat zu bleiben. In einem Interview mit dem Westschweizer Sender RTS sagte der 2017 gewählte Aussenminister, er "stehe dem Parlament zur Verfügung" über die eidgenössischen Wahlen von 2023 hinaus.

"Ich bin sehr erfreut, Bundesrat und dieses Jahr Bundespräsident zu sein", sagte der Tessiner beim traditionellen 1.-August-Interview in der Tagesschau von RTS. "Ich habe mir immer vorgestellt, während zehn Jahren in dieser Funktion zu arbeiten." Wenn es das Parlament wolle, werde er für diesen Zeitraum zur Verfügung stehen, also bis 2027. (sda)  © Keystone-SDA

Astronauten fliegen zur ISS
Bildergalerie starten

Da kann man nicht wegsehen: Bilder, die einen staunen lassen

Hier sehen Sie – ständig aktualisiert – aussergewöhnliche Fotos aus aller Welt.