Im Prozess um die islamistischen Terroranschläge von 2015 in Paris ist der Hauptangeklagte Salah Abdeslam zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das verkündete das zuständige Schwurgericht am Mittwochabend im Pariser Justizpalast. Bei der Anschlagsserie wurden 130 Menschen getötet und 350 Menschen verletzt.  © Keystone-SDA