Die Rückreisewelle aus dem Süden rollt langsam an: Am Freitagnachmittag haben sich die Autos vor dem Südportal des Gotthardtunnels auf einer Länge von zehn Kilometern gestaut. Das bedeutete einen Zeitverlust von rund zwei Stunden.

Auf der Nordseite war die Wartekolonne zwischen Amsteg und Göschenen UR fünf Kilometer lang, was mit einem Zeitverlust von rund 50 Minuten verbunden war. Der TCS empfahl auf Twitter als Alternative die San-Bernardino-Route.

Im Kanton Aargau gehen am Montag im ersten Schweizer Kanton die Schulferien zu Ende. Auch im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen beginnt kommende Woche wieder die Schule.  © Keystone-SDA