• Der Kantonspolizei Solothurn ist ein Drogenfund gelungen.
  • Ein Verdächtiger wurde festgenommen.
  • Er fiel zufällig bei einer Patrouille auf.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Die Solothurner Polizei hat bei einer Hausdurchsuchung in Zuchwil SO vor rund einer Woche sieben Kilogramm Heroin und rund ein Kilogramm Kokain gefunden. Der Wert der Drogen wird laut Polizeimeldung von Donnerstag auf mehrere 100'000 Franken geschätzt.

Ein 24-jähriger Albaner wurde festgenommen. Der Mann sei am Mittwoch vor einer Woche von einer Patrouille kontrolliert worden, weil er zuvor als "verdächtig aufgefallen" sei, teilte die Kantonspolizei Solothurn am Donnerstag mit. Da er keine Ausweispapiere auf sich trug, hätten ihn die Beamten zur Überprüfung auf den Polizeiposten mitgenommen.

Nach Abklärungen und Ermittlungen habe die Staatsanwaltschaft bei dem Mann eine Hausdurchsuchung verfügt. Die Drogen seien sichergestellt worden. Der 24-Jährige befinde sich weiterhin in Untersuchungshaft.  © Keystone-SDA

Astronauten fliegen zur ISS
Bildergalerie starten

Da kann man nicht wegsehen: Bilder, die einen staunen lassen

Hier sehen Sie – ständig aktualisiert – aussergewöhnliche Fotos aus aller Welt.