Der deutsche Basketball-Nationalspieler Isaac Bonga wechselt aus der nordamerikanischen Profiliga NBA zum Bundesligisten FC Bayern.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Der 22 Jahre alte Guard unterschreibt bei den Münchnern einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2024, wie der deutsche Vizemeister am Freitag mitteilte. Zuvor hatte das Fachportal "Basketnews" berichtet.

"Isaac ist unheimlich vielseitig und talentiert", sagte Sportdirektor Daniele Baiesi über den Neuzugang. "Er ist ein moderner Spieler, dessen grosses Potenzial noch gar nicht voll ausgeschöpft wurde. Wir fühlen uns geehrt, dass er uns ausgewählt hat, genau das jetzt zu tun."

Bonga, der im Aufgebot der Nationalmannschaft für die Heim-Europameisterschaft verletzungsbedingt fehlt, war 2018 von den Frankfurt Skyliners in die USA gewechselt. In der besten Basketball-Liga der Welt absolvierte der gebürtige Rheinland-Pfälzer für die Los Angeles Lakers, die Washington Wizards und die Toronto Raptors insgesamt 143 Hauptrunden- und fünf Playoff-Partien.

Zuletzt war der 2,03 Meter grosse Profi nur noch in Torontos Farmteam zum Einsatz gekommen. Mit den Münchnern spielt Bonga kommende Saison in der Euroleague.  © dpa