Berlin - Der frühere Formel-1-Manager Flavio Briatore (73) hat sich einer Herzoperation unterziehen müssen.

Mehr News zur Formel 1

Bei einer Routineuntersuchung sei ein "gutartiger Tumor" in seinem Herz entdeckt worden, teilte der frühere Teamchef von Benetton und Renault in einem Instagram-Video mit. Die Geschwulst sei durch eine "minimalinvasive Operation" per Endoskop entfernt worden.

"Der Eingriff ist perfekt verlaufen", sagte der langjährige Vertraute von Rekordweltmeister Michael Schumacher. Danach habe er zehn Tage im Mailänder Krankenhaus San Raffaele verbracht, inzwischen gehe es ihm wieder gut. Im Jahr 2006 hatte Briatore eine Nierenkrebserkrankung überstanden.   © Deutsche Presse-Agentur

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.