Arminia Bielefeld hat beim Debüt des neuen Trainers Daniel Scherning zumindest den ersten Punkt in der 2. Fussball-Bundesliga geholt.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Beim bisherigen Zweiten 1. FC Heidenheim erkämpften die Ostwestfalen mit dem von Drittligist VfL Osnabrück verpflichteten Scherning trotz 15 Minuten Unterzahl ein 1:1 (1:1). Die ersten vier Spiele unter dem im Sommer geholten und nun schon wieder beurlaubten Uli Forte hatten die Arminen alle verloren.

Bielefeld bleibt aber Vorletzter, und auch Mitabsteiger SpVgg Greuther Fürth hat weiter riesige Probleme. Die Franken verloren gegen Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern mit 1:3 (1:0) und belegen noch sieglos mit drei Zählern Rang 15. Lautern setzte sich als Vierter erst einmal oben fest. Zwei Ränge dahinter folgt Hansa Rostock, das nach dem 2:0 (2:0) im Nord-Duell gegen den FC St. Pauli neun Punkte auf dem Konto hat. St. Pauli hat deren sieben.

Tabellenführer nach dem 5. Spieltag ist der SC Paderborn, der am Samstag ein 7:2-Schützenfest gegen Kiel feierte, vor Darmstadt 98 nach dem 2:1-Coup am Freitag bei Top-Favorit Hamburger SV.  © dpa