Timo Baumgartl steht etwas mehr als vier Monate nach Bekanntwerden seiner Hodenkrebserkrankung erstmals wieder in der Startelf von Union Berlin.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Trainer Urs Fischer stellte den 26-Jährigen im Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) auf. Im Mai hatten die Köpenicker die Erkrankung von Baumgartl bekannt gemacht. Nach einer Operation und einer Chemotherapie war der Innenverteidiger im August wieder ins Training eingestiegen. Am vergangenen Wochenende stand er gegen den 1. FC Köln erstmals wieder im Bundesliga-Kader.

Fischer brachte zudem Kapitän Christopher Trimmel und Niko Giesselmann wieder in die erste Elf. Wolfsburg-Trainer Niko Kovac vertraut im zweiten Spiel nach der Aussortierung von Max Kruse auf die gleiche Mannschaft, die gegen Eintracht Frankfurt am vergangenen Spieltag den ersten Saisonsieg geholt hatte.  © dpa