• Sadio Mané vom FC Liverpool steht beim FC Bayern offenbar auf dem Zettel.
  • Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic soll mit Manés Berater gesprochen haben.
  • Der Stürmer könnte Serge Gnabry ersetzen.

Mehr aktuelle News zum FC Bayern finden Sie hier

Der FC Bayern soll einem Medienbericht zufolge an der Verpflichtung von Sadio Mané vom FC Liverpool interessiert sein.

Wie "Sky" am Montag online berichtete, soll Bayern-Sportvorstand Hasan Salihamidzic am vergangenen Wochenende auf Mallorca mit dem Berater des Stürmers über den Senegalesen gesprochen haben. Verhandlungen mit dem Tabellenzweiten der Premier League soll es noch nicht gegeben haben.

Manés Vertrag in Liverpool endet 2023

Der 30-jährige Manè hat beim Champions-League-Finalisten von Trainer Jürgen Klopp noch einen Vertrag bis zum Sommer 2023. Beim deutschen Fussball-Rekordmeister könnte Mané dem Bericht zufolge Serge Gnabry ersetzen, bei dem die Gespräche über eine Verlängerung seines 2023 auslaufenden Vertrags ins Stocken gekommen sein sollen.

Salihamidzic hatte kürzlich zu möglichen Transfers im Sommer gesagt: "Lassen wir uns überraschen. Wir müssen sehen, was möglich ist. Wir wollen kreativ sein und haben Ideen." (br/dpa)