Der FC Schalke 04 kann nach dem Abstieg aus der Fussball-Bundesliga weiter mit Abwehrspieler Marcin Kaminski planen. Der diesen Sommer auslaufende Vertrag mit dem 31 Jahre alten Innenverteidiger wurde um eine weitere Saison bis Sommer 2024 verlängert. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Demnach beinhaltet der neue Vertrag eine leistungsbezogene Option auf ein weiteres Jahr bis 2025.

Mehr News zur Bundesliga

Kaminski war 2021 vom VfB Stuttgart zum damaligen Zweitligisten Schalke gewechselt und schaffte mit dem Revierclub im vergangenen Jahr den Aufstieg in die Bundesliga. In der abgelaufenen Saison, in der Schalke den Klassenverbleib verpasste, kam Kaminski in acht Erstliga-Partien zum Einsatz und erzielte zwei Tore. "Er bringt viel Erfahrung mit und kann insbesondere mit Drucksituationen sehr gut umgehen. All das wird uns in der kommenden Saison weiterhelfen", sagte Schalke-Coach Thomas Reis.  © dpa

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.