"Du schuldest mir 34.200 Euro, Leroy Sané" schimpft ein Glücksspieler aus Düsseldorf - und hat damit nicht ganz Unrecht.

13 Tore in zwei Champions-League-Spielen mit zwei Ergebnissen, die sonst tatsächlich niemand auf dem Zettel hatte. Das hätte ein Glücksspieler aus Düsseldorf fast richtig vorhergesagt. Wäre da nicht Leroy Sanés 5:3 für Manchester City kurz vor Schluss gewesen.

Aber von vorne: Ein Mann setzt in einem Wettbüro in Düsseldorf 1,90 Euro auf ein 2:4 im Spiel zwischen Bayer Leverkusen und Atlético Madrid und ein 4:3 im Spiel zwischen Manchester City und dem AS Monaco. Die Quote auf die Kombi-Wette: 18.000:1. Aus seinen 1,90 Euro würden also tatsächlich 34.200 Euro werden.

Zunächst läuft alles nach Plan

Und in beiden Spielen läuft für ihn zunächst alles nach Plan. Bis zur 82. Minute, in der der Ex-Schalker Leroy Sané das 5:3 für Manchester City erzielt. Das war es mit dem grossen Gewinn. Der Spieler reagiert bei Twitter natürlich enttäuscht: "Du schuldest mir 34.200€ @LeroySane19".

Zunächst glauben die meisten, dass es sich bei dem Tweet um einen Fake handelt und der Spielzettel gefälscht ist. Wer wäre schon bescheuert genug, auf diese Ergebnisse zu wetten?

Mittlerweile hat der Wettanbieter aber bestätigt, dass dieser Tipp tatsächlich in Düsseldorf abgegeben wurde. Und so ist es dann doch ein unglaubliches Wett-Märchen - dem das Happy End aber verwehrt blieb. (mom)