• Mit dem Sieg im Europa-League-Finale hat sich die Eintracht den zweiten internationalen Titel in der Geschichte des Vereins gesichert.
  • Die Mannschaft und die Fans sind angesichts dieses Triumphs aus dem Häuschen.
  • Ein besonderer Glückwunsch kommt derweil von Bundeskanzler Olaf Scholz, der auf Twitter gratuliert.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Bundeskanzler Olaf Scholz hat Eintracht Frankfurt zum Gewinn der Europa League gratuliert. "Herzlichen Glückwunsch, @Eintracht! Was für ein grossartiger Erfolg, wir freuen uns alle mit Euch über den Europapokalsieg!", hiess es am Donnerstag auf dem Twitterkanal des SPD-Politikers.

Der Bundesligist hatte am Mittwochabend in Sevilla das Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers mit 5:4 im Elfmeterschiessen gewonnen und 42 Jahre nach dem Gewinn des UEFA-Pokals den zweiten internationalen Titel der Vereinsgeschichte geholt.

Frankfurts Oberbürgermeister feiert die Eintracht: "Ihr seid unsere Helden"

Auch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann freute sich über den historischen Triumph. "Ein Traum wird wahr. Ihr seid unsere Helden!", erklärte der SPD-Politiker. "Mit unserer Eintracht freut sich die ganze Stadt."

"Die Stimmung war einmalig", sagte Feldmann, der das Spiel live im Stadion in Sevilla angeschaut hatte. Der Finalsieg sei einer der "grössten Erfolge der Frankfurter Sportgeschichte" und werde Generationen von Frankfurtern zu Eintracht-Fans machen.

"Wie bereits die Mannschaft, die 2018 den DFB-Pokal gegen Bayern München gewann, haben die Spieler auch diesmal bewiesen, dass Leidenschaft und Teamspirit im Fussball mehr bewegen können als astronomische Spieler-Etats und grosse Namen." (dpa/thp)