Schwere Zeiten für Amin Younes: Ajax Amsterdam hat den deutschen Nationalspieler weiter suspendiert. Zuvor hatte der 24-Jährige mit einem angeblich beim SSC Neapel unterschriebenen Vertrag sowie einer verweigerten Einwechselung für Aufsehen gesorgt.

Mehr aktuelle Sport-News im Überblick

Ajax Amsterdam hat Nationalspieler Amin Younes weiter suspendiert.

Für den Rest der Saison werde der 24 Jahre alte Offensivspieler nicht mehr zum Einsatz kommen, teilte der Klub mit.

Der frühere Mönchengladbacher Younes hatte bei einem Ligaspiel Mitte März gegen den SC Heerenveen seine Einwechslung in der Schlussphase verweigert. Danach wurde er zunächst für zwei Wochen aus dem Ajax-Kader gestrichen.

Jetzt soll der Confed-Cup-Sieger auch bis zum Saisonende nur noch mit der zweiten Mannschaft trainieren.

Zoff mit SSC Neapel

Nach der Spielzeit endet der Vertrag des Angreifers mit Ajax. Im Winter hatte Younes dem Vernehmen nach vor einem Wechsel zum SSC Neapel gestanden, entschied sich dann aber für einen Verbleib in Amsterdam.

Daraufhin entstand ein Zoff zwischen dem Serie-A-Klub und dem deutschen Nationalspieler. Neapel behauptet, Younes habe sich vertraglich mit dem Verein geeinigt - der 24-Jährige stritt dies ab.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die aussergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.