Was für eine Geschichte: BVB-Stürmer Sebastien Haller hat die Elfenbeinküste im Finale des Afrika-Cups gegen Nigeria zum Titel geschossen. Der 29-Jährige hatte in Dortmund eine Saison zum Vergessen gespielt, nun avancierte der Torjäger zum Matchwinner und Mann der Stunde in seinem Heimatland.