Der portugiesische Superstar Cristiano Ronaldo ist den zweiten Tag in Folge nicht zum Training bei Manchester United erschienen und hat damit Spekulationen um einen vorzeitig Abschied aus dem Old Trafford befeuert.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Wie Man United auf der Vereinswebsite mitteilte, wurde Ronaldo wegen "familiärer Gründe" vom Training freigestellt. Wann der 37-Jährige in Manchester zurückerwartet wird, ist unklar. Laut britischen Medien hält sich Ronaldo derzeit in Portugal auf.

In den vergangenen Wochen nahmen die Wechselgerüchte um den Stürmer zu. Angeblich ist Ronaldo unzufrieden damit, dass Man United in der kommenden Saison nicht in der Champions League spielt und strebt deshalb nur ein Jahr nach seiner Rückkehr zu den Red Devils einen Wechsel an. Dem Vernehmen nach schliesst der englische Fussball-Rekordmeister einen vorzeitigen Abschied Ronaldos bislang jedoch aus.  © dpa

Sadio Mane, FC Bayern, FC Liverpool, Bundesliga
Bildergalerie starten

Diese Topstars sind aus dem Ausland in die Bundesliga gewechselt

Die Bundesliga ist bekanntlich nicht die strahlkräftigste Fussball-Liga, wenn es um namhafte Spielertransfers geht. Ein paar grosse Namen sind dennoch aus dem Ausland in die höchste deutsche Liga gewechselt. Wir stellen sie euch vor.