• Nationaltorhüterin Almuth Schult erfüllt sich ihren Traum und wechselt in die USA.
  • Zum Auftakt der neuen Saison wird sie aber noch nicht zum Team stossen.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Nationaltorhüterin Almuth Schult wechselt nach der EM im Sommer vom VfL Wolfsburg in die USA zum Angels City FC. Das teilte das Team aus Los Angeles am Mittwoch mit.

Schult spielt die Saison in Bundesliga und Champions League mit Wolfsburg zu Ende und nimmt mit Deutschland an der EM in England teil, ehe sie im Sommer nach Kalifornien geht. Dort bekommt die 31-Jährige einen Vertrag für eine Saison mit der Option auf eine weitere Spielzeit.

"Es war immer ein Traum von mir in der NWSL zu spielen", sagte Schult laut Mitteilung.

Angels City FC beginnt erste Saison in NWSL

Angels City FC beginnt am 29. April seine erste Saison in der Profi-Frauenfussball-Liga NWSL (National Women’s Soccer League). Wenn Schult zum Team stösst, hat die Mannschaft bereits mehrere Saisonspiele hinter sich.

Angels City FC ist mehrheitlich in Besitz von Frauen. Die Schauspielerin Natalie Portman zählt zu den Gründerinnen und ist eine von mehreren Hollywood-Grössen, die sich für das Projekt engagieren.

Zu den Investorinnen zählt auch Basketball-Star Candace Parker und die ehemalige Skirennfahrerin Lindsey Vonn. (dpa/msc)

Wataru Endo, Benno Schmitz, Marvin Schwäbe, VfB Stuttgart, 1. FC Köln, Bundesliga, 34. Spieltag
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmässig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.