• Erling Haaland hat erneut einen Hattrick für Manchester City erzielt.
  • Inzwischen hat der Ex-Dortmunder sogar einen Premier-League-Rekord geknackt.
  • Auch der FC Liverpool fährt einen Dreier ein.

Mehr Fussballthemen finden Sie hier

Erling Haaland hat mit einem erneuten Hattrick Manchester City zu einem ungefährdeten Sieg in der englischen Premier League über Nottingham Forest geschossen.

Mit seinen Saisontoren sieben, acht und neun war der ehemalige Torjäger von Borussia Dortmund am Mittwoch einmal mehr Matchwinner beim klaren 6:0 (3:0)-Erfolg des Titelverteidigers gegen den Aufsteiger. Mit insgesamt neun Treffern nach fünf Spieltagen hat der norwegische Fussball-Nationalspieler zudem einen Liga-Rekord aufgestellt. "Unglaublich. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen", sagte er. "Es läuft gut so weit. Ich kann nicht klagen."

Haaland brutal effizient

Haaland benötigte gegen den überforderten Premier-League-Rückkehrer nur fünf Ballkontakte für seine ersten beiden Treffer (12./23. Minute). Kurz vor der Pause erhöhte der 22-Jährige per Kopf auf 3:0 (38.). "Oh, Haaland trifft weiter. Das ist eine Überraschung", twitterte der frühere Dortmunder Teamkollege Mats Hummels mit etwas Ironie. Gegen Crystal Palace (4:2) hatte Haaland am Samstag 19 Minuten für seinen ersten Hattrick auf der Insel benötigt. Nach seinem zweiten Dreierpack wurde er mit stehenden Ovationen nach 69 Minuten ausgewechselt.

Lesen Sie auch: FC Bayern im Pokal locker weiter - Kantersieg bei Viktoria Köln

Auch Gary Lineker machte sich so seine Gedanken, wie schnell der neue Premier-League-Star die nächsten Bestmarken knackt. "So wie Haaland vorgeht, wird er vor Kane den Rekord von Shearer holen", schrieb der frühere Weltklasse-Stürmer bei Twitter. Mit 260 Toren ist Alan Shearer Führender der ewigen Torjägerliste der Premier League. Harry Kane (Tottenham) ist als derzeit bester noch aktiver Stürmer mit 187 Toren Vierter.

Youngster erlöst Klopp spät

Julián Álvarez (65./87.) und João Cancelo (50.) erhöhten im zweiten Durchgang für die Cityzens um Kapitän Ilkay Gündogan. Mit 13 Punkten bleibt das Star-Ensemble von Pep Guardiola Tabellenzweiter hinter dem FC Arsenal. Die Gunners bezwangen Aston Villa mit 2:1 (1:0) und holten sich im fünften Spiel den fünften Sieg.

Ein Tor des 19 Jahre alten Fabio Carvalho in der achten Minute der Nachspielzeit sorgte für ein vielumjubeltes 2:1 (0:1) von Jürgen Klopps FC Liverpool gegen Newcastle United. Ein Eigentor von Nationalspieler Thilo Kehrer reichte Tottenham Hotspur beim 1:1 (1:0) bei West Ham United nicht zum Sieg. (mss/dpa)

Medien: Aubameyang bei Überfall schwer verletzt worden

Vor einigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass Pierre-Emerick Aubameyang in seinem Haus überfallen und ausgeraubt wurde. Anfangs war berichtet worden, dass der Stürmer des FC Barcelona dabei unversehrt geblieben war. Nun berichtet jedoch "The Athletic", dass Aubameyang der Kiefer von den Eindringlingen gebrochen wurde.