• Ein englischer Fussball-Siebtligist hat mit einer Anfrage bei Meister Manchester City nach einer Leihe von Stürmerstar Erling Haaland für reichlich Wirbel gesorgt.
  • Hintergrund der trotz gegenteiliger Beteuerungen nicht ganz ernst gemeinten Idee ist die lange WM-Pause.

Mehr News zum Thema Fussball

Der englische Fussball-Siebtligist Ashton United hat mit einem ungewöhnlichen Vorschlag im Netz für Erheiterung und sogar für den Zusammenbruch seiner Homepage gesorgt. Der Plan: Der Klub will Manchester Citys Stürmerstar Erling Haaland ausleihen, weil der Norweger nicht an der WM in Katar teilnimmt. "Ashton United kann bestätigen, dass der Klub ein 28-tägiges Leihangebot für Stürmer Erling Haaland von Manchester City eingereicht hat", teilte der Verein in einer Erklärung mit.

Hintergrund der kuriosen Idee ist die lange WM-Pause: Weil der englische Meister erst wieder fünf Tage nach dem Ende der Weltmeisterschaft am 23. Dezember im Ligapokal gegen den FC Liverpool spielt, hat Haaland nach dem Länderspiel mit Norwegen am Sonntag gegen Finnland über einen Monat Pause.

"Es macht einfach Sinn. City spielt nicht, und wir wollen helfen, indem wir Erling fit halten, es macht mehr Sinn, als dass er sechs Wochen lang Golf spielt. Wir glauben, dass er hervorragend zu uns passen wird und sich sehr gut in unsere Kaderdynamik einfügen würde", sagte Ashtons Manager Michael Clegg. "Das ist kein Scherz, wir warten auf eine Antwort" twitterte Ashton United. (dpa/AFP/lh)

Nach fast vier Jahren ist Ralph Hasenhüttl nicht mehr Trainer des FC Southampton.

Der FC Southampton wirft Trainer Ralph Hasenhüttl raus

In der englischen Premier League reagiert der FC Southampton auf den Absturz auf Rang 18 der Tabelle und beendet nach fast vier Jahren die Zusammenarbeit mit Cheftrainer Ralph Hasenhüttl . Der Österreicher stürmte früher für den FC Bayern München und trainierte in der Bundesliga Ingolstadt und Leipzig.